Torverhältnis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Torverhältnisses · Nominativ Plural: Torverhältnisse
WorttrennungTor-ver-hält-nis
WortzerlegungTor1Verhältnis

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstiegsplatz Bayer Chemnitzer Liga Niederlage Punkt Rang Rückstand Tabelle Treffer Unentschieden Vergleich Vorsprung Zähler absteigen aufweisen ausgeglichen belegen entscheiden gut lauten mies miserabel negativ reichen schlecht toll trennen tun vorbeiziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Torverhältnis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem erwarteten Schützenfest sollte es für Weises Mannen zumindest über das Torverhältnis zum Weiterkommen langen.
Die Zeit, 20.08.2013 (online)
Dazu erlaubten sich die Amis in ihrer Gruppe D sogar ein negatives Torverhältnis (5:6).
Bild, 18.06.2002
Man wolle, so sagte er, eingedenk des schlechten eigenen Torverhältnisses etwas defensiver spielen gegen die Bayern.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.1998
In zwölf Spielen gab es bei einem Torverhältnis von 34:9 zwar elf deutsche Siege und ein Unentschieden.
Der Tagesspiegel, 23.03.2001
Denn bei Punktegleichstand entscheidet das bessere Torverhältnis über den Gruppensieg.
Der Spiegel, 19.10.1981
Zitationshilfe
„Torverhältnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Torverhältnis>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Torus
Torturm
Tortur
Tortilla
Tortenstück
Torvorlage
Torwache
Torwächter
Torwart
Torwärter