Torwinkel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Torwinkels · Nominativ Plural: Torwinkel
Worttrennung Tor-win-kel
Wortzerlegung Tor1Winkel
Mehrwortausdrücke aus dem Torwinkel fischen · ↗aus dem Winkel fischen

Typische Verbindungen zu ›Torwinkel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Torwinkel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Torwinkel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hämmert den Ball aus 14 Metern in den rechten Torwinkel.
Die Zeit, 12.07.2010, Nr. 28
Er zog volley ab und traf unhaltbar in den Torwinkel.
Die Welt, 20.09.2001
Er liegt quer in der Luft, schmettert ihn volley in den Torwinkel.
Bild, 19.07.1997
Und wie er dann erstmals in diesem Spiel den Ball berührt und ihn in den linken oberen Torwinkel drosch.
Die Zeit, 04.11.2002, Nr. 44
Aus 18 Metern exakt in den oberen Torwinkel trat der rechte Außenläufer den Ball zum 1:2 für United.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.1997
Zitationshilfe
„Torwinkel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Torwinkel>, abgerufen am 11.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Torweg
Torwarttrainer
Torwartin
Torwärter
Torwart
Tory
Toryismus
Torysmus
Torzahl
Torzone