Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Torwinkel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Torwinkels · Nominativ Plural: Torwinkel
Worttrennung Tor-win-kel
Wortzerlegung Tor1 Winkel

Typische Verbindungen zu ›Torwinkel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Torwinkel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Torwinkel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hämmert den Ball aus 14 Metern in den rechten Torwinkel. [Die Zeit, 12.07.2010, Nr. 28]
Er zog volley ab und traf unhaltbar in den Torwinkel. [Die Welt, 20.09.2001]
Er liegt quer in der Luft, schmettert ihn volley in den Torwinkel. [Bild, 19.07.1997]
Und wie er dann erstmals in diesem Spiel den Ball berührt und ihn in den linken oberen Torwinkel drosch. [Die Zeit, 04.11.2002, Nr. 44]
Aus 23 Metern traf der frühere Berliner genau in den Torwinkel. [Die Zeit, 17.12.2011 (online)]
Zitationshilfe
„Torwinkel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Torwinkel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Torweg
Torwarttrainer
Torwartin
Torwart
Torwache
Torwächter
Torwärter
Tory
Toryismus
Torysmus