Totalitätsanspruch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Totalitätsanspruchs · Nominativ Plural: Totalitätsansprüche
Aussprache
WorttrennungTo-ta-li-täts-an-spruch
WortzerlegungTotalitätAnspruch
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

bildungssprachlich
a)
totaler Herrschafts-, Machtanspruch
Beispiele:
Diese Widerstandskämpfer [des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944] waren überwiegend keine Demokraten; nicht wenige von ihnen hatten zuvor dem NS-Regime gedient, waren selbst in unterschiedlichem Maß schuldig geworden. Sie hatten aber, mit sich ringend, den Weg zum Widerstand gefunden – und boten nun dem Totalitätsanspruch des NS-Staates mit kühner Widerspenstigkeit die Stirn. [Süddeutsche Zeitung, 19.07.2014]
Andere [islamische Geistliche] gehen vom Totalitätsanspruch des Islams aus und unterstreichen die unmittelbare Einflußnahme des Islams auf die Rechtsnormen und Gesetze, die sich auf Familie, Gesellschaft und Staat beziehen. [Khoury, Adel Theodor: Diaspora. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 329]
Ziel [einer christlichen Konferenz im Jahr 1947] ist es, im Geiste der vier Grundforderungen der Bergpredigt in ein internationales Gespräch zu kommen und dem Totalitätsanspruch des Materialismus durch eine gottgebundene Lebensführung entgegenzutreten. [o. A.: 1947. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 14910]
Nur wer die noch heute so lebendige Bindung jedes einzelnen Polen an die Kirche und an den Heiligen Vater kennt, vermag den Zwiespalt im polnischen Menschen zu ermessen, in den ihn die Totalitätsansprüche der Kirche wie des kommunistischen Staates stürzen. [Die Zeit, 19.01.1950, Nr. 03]
Ich [Franz von Papen, Vizekanzler im Kabinett Hitler] wende mich in dieser Rede [am 17. Juni 1934 in Marburg] gegen den Anspruch einer bestimmten Gruppe oder Partei auf ein revolutionäres oder nationales Monopol. Ich wende mich gegen den Zwang und gegen die Unterdrückung anderer. Ich wende mich gegen die antichristlichen Bestrebungen und den Totalitätsanspruch auf religiösem Gebiet. Ich wende mich gegen die Unterdrückung jeder Kritik. Ich wende mich gegen die Unterdrückung und Uniformierung des Geistes. [o. A.: Einhundertsechsundfünfzigster Tag. Montag, 17. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 20442]
Kollokationen:
mit Genitivattribut: der Totalitätsanspruch des Staates, der Religion
b)
Beispiele:
Damals sei ihm ganz klar geworden, dass Wagners Totalitätsanspruch, der Zwang, den Ring als ein geschlossenes Ganzes zu entwerfen, in einen Teufelskreis münde und Verluste mit sich bringe. [Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12]
Bereits Maupassant[…] hat hervorgehoben, dass kein einziger Tag sich auf Papier bringen lässt. Man müsste zahllose Seiten füllen und dabei immer noch feststellen, dass nicht alles registriert worden ist[…]. James Joyce hat mit seinem »Ulysses« einen einzigen Tag im Leben von Stephen Dedalus und Leopold Bloom einzufangen versucht. Was herausgekommen ist, sprengt jeden Realismus, und zwar deshalb, weil Joyceʼ Totalitätsanspruch zu labyrinthischen Wucherungen führt[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 20.08.2016]
Am erst einmal unfassbaren Totalitätsanspruch der Suchmaschine, welcher auch die entlegensten – weil urheberrechtsfreien – alten Bücher auf die Bildschirme bringt, prallt der Vorwurf ab, wonach alles zum Opfer einer anglifizierenden Globalisierungsmaschine wird. [Süddeutsche Zeitung, 28.11.2012]
Oldendorp [ein Missionar der Herrnhuter Brüdergemeine] bereiste von Mai 1767 bis Oktober 1768 die dänischen Jungferninseln östlich von Puerto Rico, die heute zu den USA gehören. In seiner Darstellung lässt er buchstäblich nichts aus, von der Geologie und Botanik bis zu Kultur, Sprache, Geschichte und Politik, und nimmt so, ein Menschenalter vor Humboldt und Saint-Méry, deren Totalitätsanspruch vorweg. [Die Zeit, 16.08.2001, Nr. 34]

Typische Verbindungen zu ›Totalitätsanspruch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kommunismus Nationalsozialismus Religion erheben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Totalitätsanspruch‹.

Zitationshilfe
„Totalitätsanspruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Totalit%C3%A4tsanspruch>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Totalität
totalitaristisch
Totalitarismustheorie
Totalitarismusforschung
Totalitarismus
Totalitätszone
totaliter
Totaloperation
Totalprothese
Totalreflexion