Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Totenbaum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Totenbaum(e)s · Nominativ Plural: Totenbäume
Worttrennung To-ten-baum
Wortzerlegung Tote Baum
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Baumsarg mit mythologischen Schnitzereien aus der Zeit der Merowinger
2.
schweizerisch, veraltet Sarg

Thesaurus

Synonymgruppe
Sarg · Totenlade · Totenschrein  ●  Totenbaum  schweiz. · Döschen  ugs., regional · Erdmöbel  ugs. · Kiste  ugs. · Totenkiste  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Totenbaum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Totenbaum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Totenbarke
Totenbahre
Totenantlitz
Totenangst
Totenamt
Totenbeschwörer
Totenbeschwörung
Totenbestattung
Totenbett
Totenblume