Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Totenbeschwörer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Totenbeschwörers · Nominativ Plural: Totenbeschwörer
Worttrennung To-ten-be-schwö-rer
Wortzerlegung Tote Beschwörer

Verwendungsbeispiele für ›Totenbeschwörer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Forscher hatten Totenbeschwörer beauftragt, von Verstorbenen Informationen über Personen, die ihnen bis dahin völlig unbekannt waren, zu erfragen. [Bild, 05.03.2001]
Statt des Paladins gibt es nun einen Mönch, statt des Totenbeschwörers einen Hexendoktor. [Die Zeit, 21.05.2012, Nr. 21]
So vermag beispielsweise der Totenbeschwörer Golems zu erschaffen oder Giftgas einzusetzen, während die Zauberin Feuerwälle errichtet oder einen Schneesturm herbeiruft. [C't, 2000, Nr. 19]
Insgesamt fünf Charakterklassen stehen zur Wahl – so darf man als Barbar, Paladin, Totenbeschwörer, Amazone oder Zauberin gegen die Höllenbrut aufbegehren. [C't, 2000, Nr. 25]
Zum Waffenarsenal gehören Napalm, Nuklearbomben und finstere Zaubersprüche; die beliebtesten Rollen, in die der Spieler schlüpfen kann, sind Totenbeschwörer, Amazone, Paladin oder Barbar. [Süddeutsche Zeitung, 26.05.2001]
Zitationshilfe
„Totenbeschwörer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Totenbeschw%C3%B6rer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Totenbaum
Totenbarke
Totenbahre
Totenantlitz
Totenangst
Totenbeschwörung
Totenbestattung
Totenbett
Totenblume
Totenblässe