Totenlager, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTo-ten-la-ger (computergeneriert)
WortzerlegungToteLager
eWDG, 1976

Bedeutung

Synonym zu Totenbett

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort stieg er in einen französischen Jet um - nach Paris, zu seinem Totenlager.
Bild, 06.11.2004
Dann machte ich meinen nächsten Rundgang, angefangen mit dem Totenlager.
Die Zeit, 22.10.1971, Nr. 43
Die Marmorstatuen von zwölf Kurfürsten, welche den Weg zum Königtum bezeichneten, umstanden das Totenlager.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 59
Zitationshilfe
„Totenlager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Totenlager>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Totenlade
Totenkult
Totenkrone
Totenkopfschwärmer
Totenkopfäffchen
Totenlaken
Totenmahl
Totenmaske
Totenmesse
Totenoffizium