Totogewinn
GrammatikSubstantiv
WorttrennungTo-to-ge-winn (computergeneriert)
WortzerlegungTotoGewinn
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob der Mann draußen wartet, um zu erfahren, wie er zu seinem nächsten Totogewinn kommen kann?
Die Zeit, 28.01.1957, Nr. 04
Eine Voraussage über die Entwicklung im nächsten Jahr zu machen hat etwa die Trefferwahrscheinlichkeit eines Totogewinns.
Die Zeit, 30.11.1973, Nr. 49
Die Betrugschancen waren früher übrigens auch geringer, kein Schiedsrichter konnte schließlich für einen Totogewinn elf Spiele gleichzeitig verpfeifen.
Der Tagesspiegel, 26.01.2005
Molnar hatte ein Syndikat aus Spielern, Trainern, Funktionären und Schiedsrichtern organisiert, das in der Spielzeit 1981/82 mindestens 66 Totospiele manipulierte und betrügerisch Totogewinne von 1,8 Millionen Mark einstrich.
Der Spiegel, 01.10.1984
Zitationshilfe
„Totogewinn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Totogewinn>, abgerufen am 25.06.2017.

Weitere Informationen …