Totreife

Aussprache [ˈtoːtʀaɪ̯fə]
Worttrennung Tot-rei-fe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Landwirtschaft bestimmter Reifegrad von Getreide, der Verluste durch Ausfallen der Körner und durch Bruch der Ähren bewirkt
Zitationshilfe
„Totreife“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Totreife>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
totreden
totrasen
totrackern
Totpunkt
totprügeln
totreiten
totsagen
totsaufen
totschämen
totschießen