Touch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Touches · Nominativ Plural: Touches
HerkunftEnglisch
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
nur im Singular
umgangssprachlich etw., was jmdm., einer Sache als leicht angedeutete Eigenschaft ein besonderes Fluidum gibt
Beispiele:
Retro-Produkte zwingen uns dazu, uns intensiver mit einem Produkt auseinanderzusetzen. Wenn ich meinen Kaffee selbst mahle, hat das einen meditativen Touch. [Die Zeit, 01.08.2016 (online)]
Fernsehen wie zu Großmutters Zeiten – nur in Farbe. Oft platt, immer kitschig – aber vielleicht genau wegen dieses peinlichen Touches das, was Fernsehen echte Chill-out-Qualität gibt. [Der Standard, 11.05.2004]
Hartnäckige Gerüchte über die Schädlichkeit bestimmter Inhaltsstoffe gaben dem Getränk [einem Energy-Drink] gleich zu Anfang den Touch des »Verbotenen« und ließen den Drink zum kultigen Aufputschmittel werden. [Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 345]
Hier [in den niederländischen Freizeitparks] gruppieren sich Sportanlagen, Spielplätze, Ladenstraßen und Ferienappartements um überkuppelte Schwimmbecken und Wasserrutschen, denen Palmen und Bambushütten einen Touch von Exotik geben. [Die Zeit, 07.03.1997, Nr. 11]
Aber auch »normalen« [auf der Schreibmaschine oder dem Computer geschriebenen] Briefen kann man – je nach Art der Beziehung – durch handschriftliche Anrede und Grußformel sowie durch handschriftliche Bemerkungen oder Ergänzungen einen persönlichen »Touch« geben. [Commer, Heinrich: Managerknigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1985], S. 5262]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein exotischer, intellektueller, modischer, sportlicher, negativer Touch
2.
Informations- und Telekommunikationstechnik leichte, eine Aktion auslösende Berührung des Bildschirms bei einem Smartphone, Tablet, interaktiven Terminal o. Ä.Quelle: DWDS, 2017
Beispiele:
Menschen, die Computer – egal ob Smartphone oder Tablet – per Touch bedienen gelernt haben, stellen sich nur ungern wieder um und fahren mit der Maus über den Tisch, um Ereignisse am Bildschirm auszulösen. [Der Podcast über die IT-Branche, Systemhäuser und Online-Shops, 05.12.2012, aufgerufen am 15.02.2017]
Die Apps kann man in drei Fenstergrössen verwenden und per Touch oder Maus und Tastatur bedienen. [Neue Zürcher Zeitung, 18.05.2016]
Touch hat sich dank Smartphones und Tablets als eine zentrale Eingabemethode bei Consumer-Electronics etabliert. [Der Standard, 21.05.2012]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

touchieren · Tusch2 · Touch
touchieren Vb. ‘leicht berühren, betasten’, auch (vornehmlich in der Studentensprache, anfangs meist tuschieren) ‘beleidigen’, entlehnt (17. Jh.) aus frz. toucher ‘berühren, anrühren’, afrz. tochier, tuchier, dieses aus vlat. *toccāre (lautmalend) ‘toc machen’; vgl. aprov. tocar ‘eine Glocke anschlagen, ertönen lassen’, ital. toccare, span. tocar ‘berühren’. In der Studentensprache als Rückbildung aus dem Verb Tusch2 m. ‘herausfordernde Beleidigung’ (18. Jh.). Touch m. ‘besondere Note, Anflug, Hauch’, Übernahme (20. Jh.) von gleichbed. engl. touch, eigentlich ‘Berührung’, zu engl. to touch ‘be-, anrühren’, mengl. toche, tuche, touche, aus afrz. tochier, tuchier (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Etwas (von) · (ein) Stich (in) · (eine) Andeutung (von) · ↗Anflug · ↗Hauch (von) · ↗Prise · ↗Quäntchen · ↗Schleier · ↗Spur · ↗Winzigkeit  ●  (ein) Nichts von  fig. · Touch  engl. · ↗Tick (von)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Anflug (von) · ↗Anstrich · ↗Beigeschmack · ↗Geruch · Touch · ↗Unterton · ↗Zwischenton (häufig: Zwischentöne) · etwas von (haben)
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

alternativ altmodisch avantgardistisch dokumentarisch elitär erotisch exotisch familiär feminin feministisch fernöstlich folkloristisch intellektuell jugendlich mediterran melancholisch modisch museal negativ nostalgisch proletarisch provinziell sozialkritisch spekulativ sportiv sportlich surreal surrealistisch südländisch verleihen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Touch‹.

Zitationshilfe
„Touch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Touch>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Totzeit
Totwinkelassistent
totweinen
Tötungsvorsatz
Tötungsversuch
Touch-Down
touchant
Touchbildschirm
Touchdown
touchieren