Tourismusorganisation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tourismusorganisation · Nominativ Plural: Tourismusorganisationen
Aussprache 
Worttrennung Tou-ris-mus-or-ga-ni-sa-ti-on

Typische Verbindungen zu ›Tourismusorganisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tourismusorganisation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tourismusorganisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Achtzehn Stunden könne der Artist den Ball so auf dem Kopf ruhen lassen, erläuterte Herr Khan von der Tourismusorganisation stolz.
Die Zeit, 18.03.1994, Nr. 12
Seit einem Jahr wird von der städtischen Tourismusorganisation bundesweit für das Ereignis geworben.
Süddeutsche Zeitung, 25.08.2000
Nach Daten der koreanischen Tourismusorganisation nutzten 2009 lediglich 4700 chinesische Touristen das Medizinvisum.
Die Zeit, 03.10.2013 (online)
Die allerdings bekommt man bei den Tourismusorganisationen, die ebenfalls in der Broschüre aufgeführt sind.
Der Tagesspiegel, 02.04.1999
Nach Angaben der Tourismusorganisationen gibt es überall noch freie Quartiere.
Die Welt, 17.04.2003
Zitationshilfe
„Tourismusorganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tourismusorganisation>, abgerufen am 27.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tourismusminister
Tourismusland
Tourismusindustrie
Tourismusgeschäft
Tourismusbüro
Tourismusverband
Tourismuswirtschaft
Tourist
Touristenattraktion
Touristenbus