Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Trägergesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Trägergesellschaft · Nominativ Plural: Trägergesellschaften
Worttrennung Trä-ger-ge-sell-schaft
Wortzerlegung Träger Gesellschaft

Typische Verbindungen zu ›Trägergesellschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trägergesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Trägergesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aufgrund des großen Erfolges beschloss man die Gründung einer Trägergesellschaft. [Der Tagesspiegel, 16.12.2003]
Beide sollen auf eine gemeinsame Trägergesellschaft übergehen und dann erneut privatisiert werden. [Süddeutsche Zeitung, 06.05.1996]
Das neue, sechste Gebäude ist ohne Hilfe des Landes von einer Trägergesellschaft finanziert worden. [Die Welt, 01.07.1999]
Offen ist, ob Nord Pool in die Trägergesellschaft eintreten wird. [Der Tagesspiegel, 17.02.1999]
Deshalb habe er einen Betriebsübergang auf eine zu gründende gemeinnützige Trägergesellschaft angeboten. [Süddeutsche Zeitung, 10.07.2003]
Zitationshilfe
„Trägergesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tr%C3%A4gergesellschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trägerfrequenz
Trägerflugzeug
Trägereisen
Trägerbetrieb
Trägerband
Trägergruppe
Trägerin
Trägerkonstruktion
Trägermaterial
Trägerorganisation