Tränengas, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Trä-nen-gas
Wortbildung  mit ›Tränengas‹ als Erstglied: ↗Tränengasbombe
eWDG, 1976

Bedeutung

chemisches Kampfmittel, das die Schleimhäute des Auges reizt
Beispiele:
Tränengas einsetzen
mit Tränengas vorgehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Reizgas · Tränengas  ●  chemische Keule  fig.

Typische Verbindungen zu ›Tränengas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tränengas‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tränengas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenig später stand ich mitten in einer Demonstration, umhüllt von Tränengas.
Die Zeit, 31.05.2012, Nr. 19
Am Ende ist das griechische Restaurant total zerstört, Tränengas liegt in der Luft.
Bild, 13.07.2001
Und von diesem Ziel ließen sie sich auch durch Tränengas nicht abschrecken.
Der Tagesspiegel, 29.12.2000
In drei der Wagen, die geordnet vom Platz rollen, sprühen uniformierte Polizeibeamte Tränengas.
konkret, 1980
Die Polizei trug blaue Helme, Gewehre in der Hand, schoß Tränengas ab.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 10
Zitationshilfe
„Tränengas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tr%C3%A4nengas>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tränenflut
Tränenfluss
tränenfeucht
tränenerstickt
Tränendrüsenentzündung
Tränengasbombe
Tränengasgranate
Tränengaspistole
Tränengrube
Tränenkanal