Trüpplein, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Trüpp-lein
Wortzerlegung Trupp-lein, ↗Truppe-lein

Verwendungsbeispiele für ›Trüpplein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Trüpplein DDR-Autoren reiste an, und ich erinnere mich auch hier noch genau, wie es war.
Die Zeit, 16.05.1975, Nr. 21
Aber die läßt sich nicht von einem unerschrockenen Trüpplein bösen Bossen abpressen und in der Druckindustrie schon mal auf den Weg bringen.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.1994
Ein Trüpplein Menschen ist dort zu sehen, sie irren über eine leere Wiese.
Der Tagesspiegel, 21.08.2003
Wenn diese Wirtschaft mit den Versetzungen, Kommandierungen und Dienstreisen nicht wäre, hätte das von der Entente geduldete Trüpplein überhaupt nichts zu tun.
Tucholsky, Kurt: Wo bleiben deine Steuern? In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920]
Die New Yorker Republikaner sind ein kleines Trüpplein; Chairman ist Edward Cox, ein Anwalt, der mit Richard Nixons Tochter verheiratet ist.
Die Zeit, 09.11.2012, Nr. 45
Zitationshilfe
„Trüpplein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tr%C3%BCpplein>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Truppführer
Truppenverstärkung
Truppenverschiebung
Truppenverringerung
Truppenverpflegung
truppweise
Trüsche
Trust
trustfrei
Truthahn