Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Traditionsbestand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Traditionsbestand(e)s · Nominativ Plural: Traditionsbestände
Aussprache 
Worttrennung Tra-di-ti-ons-be-stand
Wortzerlegung Tradition Bestand

Typische Verbindungen zu ›Traditionsbestand‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traditionsbestand‹.

Verwendungsbeispiele für ›Traditionsbestand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies wird langfristig auch zu der Bereitschaft führen, an deutsche Traditionsbestände anzuknüpfen. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.2004]
Das einzige Licht, das die Politik hier verbreitet, ist das Flackern beim rhetorischen Verbrennen sozialer Traditionsbestände. [Die Welt, 09.02.2004]
Die Ökonomie lebt von solchen Traditionsbeständen, sie verzehrt und zerstört sie. [Süddeutsche Zeitung, 25.03.1998]
Politische Inhalte, die von den einen unverdrossen als Traditionsbestand verteidigt werden, haben andere abgeschüttelt oder überwunden. [Die Zeit, 13.06.1997, Nr. 25]
Von etlichen Traditionsbeständen hat sie sich im Lauf der Zeit durchaus getrennt. [Die Zeit, 02.09.1999, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Traditionsbestand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traditionsbestand>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traditionalität
Traditionalist
Traditionalismus
Traditional Jazz
Tradition
Traditionsbeweis
Traditionsbewusstsein
Traditionsbildung
Traditionsbruch
Traditionsclub