Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Traditionsunternehmen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Traditionsunternehmens · Nominativ Plural: Traditionsunternehmen
Worttrennung Tra-di-ti-ons-un-ter-neh-men
Wortzerlegung Tradition Unternehmen

Typische Verbindungen zu ›Traditionsunternehmen‹ (berechnet)

Belegschaft Pleite Rettung Verkauf Zerschlagung angeschlagen anmelden bramscheer darmstädter düsseldorfer essener fränkisch gegründet geraten gmhütter hamburger hanseatisch insolvent kölner lübecker nürnberger offenbacher osnabrücker papenburger rüsselsheimer schwäbisch steigern vilbeler winterthurer Übernahme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traditionsunternehmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Traditionsunternehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An das 1925 gegründete Traditionsunternehmen Random House hatte niemand gedacht – es galt als unverkäuflich. [Die Zeit, 26.03.1998, Nr. 14]
Das oberfränkische Traditionsunternehmen kämpft schon seit längerem gegen rote Zahlen. [Die Zeit, 02.10.2013 (online)]
Der Chef springt aus dem Fenster und ausländische Investoren übernehmen das angeschlagene Traditionsunternehmen. [Die Zeit, 20.09.2010, Nr. 38]
Die finanzielle Situation des Traditionsunternehmens scheint damit weit prekärer als bislang dargestellt. [Süddeutsche Zeitung, 05.10.2004]
In den vergangenen drei Jahrzehnten sind die Spuren einstiger Größe im schwäbischen Traditionsunternehmen immer mehr verblasst. [Süddeutsche Zeitung, 10.09.2004]
Zitationshilfe
„Traditionsunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traditionsunternehmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traditionsstrang
Traditionspflege
Traditionspartei
Traditionsmarke
Traditionslinie
Traditionsverein
Traditionszimmer
Traditionszusammenhang
Traduktion
Traduktionym