Tragekomfort, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tragekomforts · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungTra-ge-kom-fort
WortzerlegungtragenKomfort
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Komfort, den ein Kleidungsstück beim Tragen zeigt
Beispiele:
Ansonsten ist in der Mode Leichtigkeit angesagt. Während früher wenig Rücksicht auf Tragekomfort genommen wurde, soll Kleidung heute möglichst wenig wiegen. [Zeit Magazin, 27.12.2013, Nr. 01]
Die nahtlos verarbeiteten [Taucher-]Anzüge für rund 140 Euro bieten hohen Tragekomfort, sind warm und superelastisch. Druckstellen treten nicht auf. [Die Welt, 04.08.2012]
Zudem achten die Männer sehr stark auf Bequemlichkeit. Auch sehr moderne, eng geschnittene Anzüge müssen heute einen hohen Tragekomfort haben. [Der Tagesspiegel, 30.12.2002]
Nach einer Umfrage der Gewerkschaft der Polizei […] lehnen viele Beamte die mit hohem Kunststoffanteil gefertigte [neue] Uniform wegen des mangelhaften Tragekomforts ab. [Der Spiegel, 07.02.2000, Nr. 6]
Neben der Farbe sind für den Verbraucher vor allem Griff, Tragekomfort und Pflegeeigenschaften eines Kleidungsstücks wichtig. [Neue Zürcher Zeitung, 24.12.1996]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein angemehmer, hoher Tragekomfort
als Akkusativobjekt: etw. bietet, verspricht einen Tragekomfort
allgemeiner Komfort beim Tragen von Kopfhörern, Brillen, Kontaklinsen o. Ä.Quelle: DWDS, 2017
Beispiele:
Auch der Tragekomfort ist bei modernen Hörgeräten viel besser als bei den früher üblichen klobigen Analog-Geräten […]. [Spiegel, 06.11.2010 (online)]
Weniger Sauerstoff dringt [durch die verschmutzte Kontaktlinse] ans Auge, die Linse verliert an Transparenz und verhärtet, was den Tragekomfort mindert. Eine Reinigung ist jetzt überfällig. [Die Welt, 18.05.2012]
Wer bedenkt, daß das Headset im schlimmsten Fall den ganzen Tag lang den Schädel umklammert, widmet dem Tragekomfort gewiß ein wenig mehr Aufmerksamkeit. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.05.1998]
Beurteilt wurden [bei einem Motorradhelmtest] Schutzfunktion, Handhabung, Tragekomfort, Sichtverhältnisse, Erkennbarkeit, Aerodynamik und Geräuschentwicklung. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.04.1993]
Wer beim Packen noch darauf achtet, daß schwere, kompakte Gegenstände am Rücken und im oberen Teil des Rucksacks verstaut werden, füllige Kleidungsstücke und Schlafsack dagegen nach unten und außen packt, wird mit mehr Tragekomfort belohnt. [Süddeutsche Zeitung, 10.07.1992]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Design Passform angenehmen optimalen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tragekomfort‹.

Zitationshilfe
„Tragekomfort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tragekomfort>, abgerufen am 20.04.2018.

Weitere Informationen …