Tragetuch

Worttrennung Tra-ge-tuch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Tuch, das um Hals und Hüfte geschlungen wird, sodass ein Baby darin getragen, befördert werden kann

Typische Verbindungen zu ›Tragetuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tragetuch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tragetuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie ihr Kind unterwegs aus dem Tragetuch genommen hat, um es zu stillen, war es schon tot.
Die Zeit, 02.02.2012 (online)
Mit vier Männern und einem stabilen Tragetuch packte der Rettungsdienst die schwere Arbeit.
Bild, 08.05.2003
Speckige Säuglingsbeine baumeln wie Weißwürste aus den Tragetüchern ihrer Mütter.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 14
Viele Eltern nehmen ihr Baby mit ins Kino oder ins Restaurant, eingekuschelt in einer Tragetasche oder einem Tragetuch.
Wilberg, Gerlinde M.: Zeit für uns, München: Frauenbuchverl. 1979, S. 169
Die Indiofrauen finden hier bunte Tragetücher, pastellfarbene Petticoats und dazu die charakteristischen Melonenhüte.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.1996
Zitationshilfe
„Tragetuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tragetuch>, abgerufen am 15.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tragetier
Tragetest
Tragetasche
Tragesitz
Trägerwelle
Tragezeit
tragfähig
Tragfähigkeit
Tragfestigkeit
Tragfläche