Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tragfläche, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tragfläche · Nominativ Plural: Tragflächen
Aussprache 
Worttrennung Trag-flä-che
Wortzerlegung tragen Fläche
Wortbildung  mit ›Tragfläche‹ als Erstglied: Tragflächenboot · Tragflächenschiff
eWDG

Bedeutung

Flugwesen eine der beiden am Rumpf des Flugzeugs befestigten seitlichen Flächen, die den Auftrieb ermöglichen

Thesaurus

Synonymgruppe
Flugzeugflügel · Flügel · Tragfläche

Typische Verbindungen zu ›Tragfläche‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tragfläche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tragfläche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf einmal war die Elbe da, und unter den Tragflächen strich die grüne Mark vorüber. [Die Zeit, 21.09.1998, Nr. 38]
Und manchmal auch dessen Ende, würde ihm die ältere Dame mit Sitz über der Tragfläche entgegnen. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2002]
Dann hängt man unter der Tragfläche und schaut auf eine weit entfernte Erde hinab. [Süddeutsche Zeitung, 27.03.2001]
Ihre Form soll sich während des Fluges verändern, wodurch die Tragfläche in allen Situationen optimal ist. [Süddeutsche Zeitung, 08.08.1996]
Der Pilot (58) konnte nicht mehr ausweichen, traf die Frau mit einer Tragfläche am Kopf. [Bild, 30.04.2004]
Zitationshilfe
„Tragfläche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tragfl%C3%A4che>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tragfestigkeit
Tragezeit
Tragetuch
Tragetier
Tragetest
Tragflächenboot
Tragflächenschiff
Tragflügel
Tragflügelboot
Tragfähigkeit