Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tragflächenboot, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Tragflächenboot(e)s · Nominativ Plural: Tragflächenboote
Aussprache 
Worttrennung Trag-flä-chen-boot
Wortzerlegung Tragfläche Boot1
eWDG

Bedeutung

Gleitboot

Thesaurus

Schifffahrt
Synonymgruppe
Tragflächenboot · Tragflügelboot
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Tragflächenboot‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf Tragflächenbooten können Gäste dann bis zu sechsmal am Tag innerhalb einer Stunde übersetzen. [Die Zeit, 11.07.1997, Nr. 29]
Wie bei einem Tragflächenboot hilft dies beim Stabilisieren der Zehen. [Die Welt, 31.10.2000]
Aber jetzt ist Sommer, souverän heulen die Motoren auf, leicht schwingt sich das Tragflächenboot aufs Meer. [Die Zeit, 27.08.2007, Nr. 35]
Dort sollen dann Tragflächenboote und Autofähren anlegen, damit der Verkehr um den Ort herumgeleitet werden kann. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1997]
Ich fahre mit einem Tragflächenboot von Sopot zur Halbinsel Hel. [Die Zeit, 06.10.1978, Nr. 41]
Zitationshilfe
„Tragflächenboot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tragfl%C3%A4chenboot>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tragfläche
Tragfestigkeit
Tragezeit
Tragetuch
Tragetier
Tragflächenschiff
Tragflügel
Tragflügelboot
Tragfähigkeit
Traggas