Tragflügel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTrag-flü-gel (computergeneriert)
WortzerlegungtragenFlügel1
Wortbildung mit ›Tragflügel‹ als Erstglied: ↗Tragflügelboot

Typische Verbindungen
computergeneriert

Leitwerk link

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tragflügel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein paar Meter weiter rechts nur hätte der Tragflügel einschlagen müssen.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.2002
Luft umströmt die Tragflügel und lässt sogar schwere Jets abheben.
Der Tagesspiegel, 26.10.2004
An einer ebenen, schräg angestellten Platte kann das grundsätzliche Verhalten eines Tragflügels leicht verfolgt werden.
Eck, Bruno: Technische Strömungslehre, Berlin: Springer 1941, S. 218
In einem Rauchpilz stürzten zwei große Teile des Tragflügels zur Erde.
Bild, 16.09.1997
Diese Störung des Gewichts kann nämlich kompensiert werden durch größere Tragflügel, längeren Schwanz (Gleichgewicht) und Verlagerung des Kropfes in den Schwerpunkt.
Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 60
Zitationshilfe
„Tragflügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tragflügel>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tragflächenschiff
Tragflächenboot
Tragfläche
Tragfestigkeit
Tragfähigkeit
Tragflügelboot
Traggas
Traggerüst
Traggestell
Traggriff