Trainerwechsel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Trainerwechsels · Nominativ Plural: Trainerwechsel
WorttrennungTrai-ner-wech-sel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Allheilmittel Bundesliga Bundesliga-Saison Bundesligasaison Effekt Fußball-Bundesliga Gewinner Saison Zweitliga-Saison anstehend auszahlen bevorstehend bewirken elft freisetzen fünft kurzfristig neuerlich neunt perfekt sechst siebt sofortig spektakulär viert vollziehen vollzogen vorzeitig zehnt überraschend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trainerwechsel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist bereits der siebte Trainerwechsel in den letzten 13 Monaten.
Die Zeit, 13.05.2013 (online)
Wie hat sie den zweimaligen Trainerwechsel innerhalb eines Jahres verkraftet?
Der Tagesspiegel, 03.06.2004
Bei nur noch fünf ausstehenden Spielen erscheint die Zeit zu knapp für einen erneuten Trainerwechsel.
Die Welt, 13.04.2000
Doch der anstehende Trainerwechsel ist nicht das einzige Problem der alten Dame.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1998
Oder liegt es daran, dass Sie sich einen Trainerwechsel gar nicht leisten können.
Bild, 08.02.2000
Zitationshilfe
„Trainerwechsel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trainerwechsel>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trainerstab
Trainerlizenz
Trainerjob
Trainerin
Trainerfrage
trainieren
Training
Trainingsabend
Trainingsanzug
Trainingsarbeit