Trainingslager, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTrai-nings-la-ger
WortzerlegungTrainingLager
eWDG, 1976

Bedeutung

Lager, in dem sich Sportler intensiv auf einen bevorstehenden Wettkampf vorbereiten
Beispiel:
ins Trainingslager fahren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abflug Abreise Fußball-Bundesligist Glücksburg Kienbaum Nationalelf Nationalmannschaft Rotenburg Seefeld Sportschule Testspiel abreisen absolvieren aufschlagen dreitägig dreiwöchig düsen einwöchig fünftägig mitfahren mitfliegen mitreisen nachreisen reisen reisten sechstägig weilen zehntägig zuziehen zweiwöchig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trainingslager‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu ist so ein Trainingslager unter anderem ja auch gedacht.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.2004
Dann liebe ich nicht unbedingt die Trainingslager vor den Spielen.
Bild, 06.09.2002
Vom College führte ihn der Weg direkt ins Trainingslager der Jaguars.
Der Tagesspiegel, 24.10.2001
Die Abläufe sind "normal", Berger verzichtet auf ein gesondertes Trainingslager.
Die Welt, 25.05.1999
Herberger hatte unser Trainingslager im mittelenglischen Ashbourne besucht und mich beiseite genommen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 87
Zitationshilfe
„Trainingslager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trainingslager>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trainingskurs
Trainingskontrolle
Trainingsjacke
Trainingshose
Trainingsgruppe
Trainingslauf
Trainingsmaßnahme
Trainingsmaterial
Trainingsmethode
Trainingsmöglichkeit