Trainingsplatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Trainingsplatzes · Nominativ Plural: Trainingsplätze
WorttrennungTrai-nings-platz

Typische Verbindungen
computergeneriert

AOL-Arena FC Fußball-Nationalmannschaft Geschäftsstelle Kabine Kicker Kiebitz Lohmühle Nationalelf Ochsenzoll Olympiastadion Profi Quartier Rand Rasen Rasenheizung Sportschule Stadion Zaun bespielbar betreten holprig humpeln scheuchen schlendern stapfen traben trotten tummeln wiederstehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trainingsplatz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber das Herz von mir gehört auf den Trainingsplatz ", rechtfertigte sich Dutt.
Die Zeit, 28.05.2013 (online)
Draußen am Trainingsplatz drängelten sich (trotz eisiger Temperaturen) 400 Fans.
Bild, 04.01.2006
Da müssen doch fast zwangsläufig viele, viele Übungsstunden auf dem Trainingsplatz dahinter stecken.
Der Tagesspiegel, 23.09.2001
Da muss doch mal einer in der Lage sein, uns einen gescheiten Trainingsplatz zu finanzieren.
Die Welt, 10.03.2000
Aber eines ist klar: Sobald ich Ekel empfinde, wenn ich auf den Trainingsplatz muß, höre ich auf - von heute auf morgen.
Der Spiegel, 09.11.1992
Zitationshilfe
„Trainingsplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trainingsplatz>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trainingsplan
Trainingspensum
Trainingspartner
Trainingsort
Trainingsmöglichkeit
Trainingsprogramm
Trainingsrückstand
Trainingsschnellste
Trainingsschuh
Trainingsspiel