Trainingsspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Trainingsspiel(e)s · Nominativ Plural: Trainingsspiele
WorttrennungTrai-nings-spiel (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Nationalmannschaft Profi Reservist Tor Zuschauer abschließend absolvieren ansetzen austragen bestreiten erleiden gleichen intern locker schießen testen unterbrechen zuziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trainingsspiel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Trainingsspiel blitzte seine gute Technik bisweilen auf, ansonsten hielt er sich zurück.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.2004
In so manchem Trainingsspiel mischt er wie früher als Linksaußen mit.
Der Tagesspiegel, 21.02.2003
Ein anderer Spieler, der eigentlich auch mittrainieren wollte, verschwand noch vor dem Trainingsspiel und kam nicht wieder.
Die Zeit, 29.10.2007, Nr. 44
In Trainingsspielen greift er sofort ein, verschiebt seine Spieler schon auf dem Platz.
Bild, 13.05.2004
Trainer Frank Pagelsdorf gab bei diesem "besseren Trainingsspiel" vor allem seiner zweiten Garde eine Chance.
Die Welt, 11.11.1999
Zitationshilfe
„Trainingsspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trainingsspiel>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trainingsschuh
Trainingsschnellste
Trainingsrückstand
Trainingsprogramm
Trainingsplatz
Trainingsstunde
Trainingstag
Trainingszeit
Trainingszentrum
Trainspotting