Tramway, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tramway · Nominativ Plural: Tramways
Aussprache  [ˈtʀaːmvaɪ̯]
Worttrennung Tram-way
Wortbildung  mit ›Tramway‹ als Grundform: Tram
Herkunft aus gleichbedeutend tramwayengl, zu tramengl ‘Gleis(anlage), Balken’ und wayengl ‘Weg’
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

Tramways auf durch Grünstreifen von der Straße abgetrennten
                    Trassen
Tramways auf durch Grünstreifen von der Straße abgetrennten Trassen
(Vincent Eisfeld, CC BY-NC 4.0)
1.
A , sonst veraltet schienengebundenes Verkehrsmittel für den (meist innerstädtischen) öffentlichen Nahverkehr, das auf in der Straße eingelassenen oder auf von der Straße getrennten Gleisen fährt
siehe auch Straßenbahn
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die elektrische Tramway; eine alte, historische, moderne Tramway
als Akkusativobjekt: die Tramway benutzen, nehmen
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit der Tramway [irgendwohin] fahren; die Fahrgäste in der Tramway; die Fahrt mit der Tramway; auf die Tramway warten; in der Tramway sitzen
als Aktivsubjekt: die Tramway fährt, rattert, rumpelt, rollt, verkehrt [irgendwohin]; die Tramway hält [irgendwo]; die Tramway kommt; die Tramway entgleist
als Genitivobjekt: der Fahrer der Tramway
Beispiele:
In Tramways und Bussen sinkt die Zahl der Fahrgäste mit Mund‑ und Nasenschutz. [Kleine Zeitung, 11.07.2020]
Statt der Tramway fahren während des eingestellten Straßenbahnverkehrs Autobusse als Ersatzfahrzeuge. [OÖ Nachrichten, 22.07.2019]
Die alten Münchner haben ihre Trambahn noch lange »Tramway« genannt – freilich mit stark bairischem Einschlag! [Münchner Merkur, 22.04.2017]
Eine neue Folge der […]Serie »Wien im Wandel« zeichnet 150 Jahre Geschichte der Wiener Straßenbahnen nach. Die Zeitreise auf den Spuren der Bim beginnt im Jahr 1865 mit der ersten, noch von Pferden gezogenen Tramway und führt weiter über die ersten elektrischen Züge der vorigen Jahrhundertwende bis hin zu den modernen stufenlosen Niederflur‑Straßenbahnen von heute. [Original Text Service, 22.07.2015]
Hoch über dem Flusse vollzieht sich auf fünf Straßen nebeneinander der Verkehr der Tramways, der Fuhrwerke und Fußgänger, und was für ein Verkehr! [Bendziula, Albert: Lesebuch für Pommern. Teil 3. 6. bis 8. Schuljahr [Schülerband]. Ausgabe in 3 Teilen für mehrklassige evangelische Schulen. 2. Aufl. Breslau 1916]
2.
A System von Straßenbahnlinien in einer Stadt
Grammatik: nur im Singular
Synonym zu Straßenbahn (2)
Beispiele:
Über die damalige Pferde‑Tramway wird [in dem Dokumentarfilm] ebenso berichtet wie über die Elektrifizierung der Stadtbahn in den zwanziger Jahren, die weitgehende Zerstörung der Wiener Tramway in den Kriegsjahren, den Wiederaufbau und über ihre andauernde Beliebtheit in den Jahren danach, als aus der einst »schienengebundenen Pferdeeisenbahn« längst schon ein modernes Massen‑Verkehrsmittel im öffentlichen Dienst geworden war. [Original Text Service, 20.02.2020]
Täglich sind 800.000 Menschen mit der Tramway unterwegs. [Kronen Zeitung, 05.04.2019]
Soll Klagenfurt eine Tramway bekommen? [Kleine Zeitung, 28.12.2011]
100 Jahre sind seit der Eröffnung der Tramway in Klagenfurt vergangen, 1911 begann in der Landeshauptstadt das Zeitalter der elektrischen Straßenbahn. [Kärntner Tageszeitung, 23.06.2011]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Trambahn · Tram
Trambahn f. auf Schienen fahrende ‘Pferdebahn’, dann ‘Straßenbahn’, auch (und älter) Tram f. Entlehnung (um 1870) von gleichbed. engl. tram, Kurzform für tram-car ‘Straßenbahnwagen’ bzw. tramroad, tramway ‘Schienenweg’. Engl. tram ‘Schienenstrang, Gleisanlage (aus Eisen, Stein oder Holz), Förderwagen, Karre, Tragegestell, Griffstange einer Trage’, (mundartlich) ‘Balken, Stange’ ist verwandt mit (oder entlehnt aus?) mnd. trame ‘Querstange, Leitersprosse’, mnl. trame, nl. tram, traam ‘Balken’. Vgl. weiter mhd. drām(e), trām(e) ‘Balken, Riegel’ sowie ahd. thremil ‘Riegel’ (Hs. 12. Jh.), mnd. treme, nl. treem ‘Leitersprosse’. Eine Verbindung dieser m-Suffix aufweisenden Bildungen mit der unter Trümmer (s. d.) dargestellten Wortgruppe ist möglich, doch semantisch nicht befriedigend.

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Schnellstraßenbahn · Stadtbahn · Straßenbahn · Tram · Trambahn · Überland-Straßenbahn  ●  Tramway  österr. · Bim  ugs., österr. · Elektrische  ugs., veraltend · Nebenbahn  fachspr., schweiz. · Straba  ugs., regional
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Mehrsystembahn · Mehrsystemstadtbahn · Regionalstadtbahn · Regionalstraßenbahn · Regiotram · Stadt-Umland-Bahn · Stadtregionalbahn · Stadtregiotram · Zweisystembahn · Zweisystemstadtbahn
  • Tunnelstraßenbahn · U-Straßenbahn · Untergrundstraßenbahn · Unterpflasterstraßenbahn · unterirdische Straßenbahn
  • Oldtimer · historischer Straßenbahntriebwagen  ●  Bimmel  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Tramway“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tramway>, abgerufen am 17.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trampschiff
Trampolin
Trampfahrt
Tramper
trampen
Tran
Trance
tranceartig
Trancezustand
Tranche