Transaktion, die
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Transaktion · Nominativ Plural: Transaktionen
Aussprache
WorttrennungTrans-ak-ti-on (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Transaktion‹ als Erstglied: ↗Transaktionsnummer · ↗Transaktionssteuer
 ·  mit ›Transaktion‹ als Letztglied: ↗Börsentransaktion · ↗Finanztransaktion · ↗Markttransaktion
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
größere (riskante) finanzielle Unternehmung, über die üblichen Gepflogenheiten hinausgehendes Geldgeschäft (wie Fusion, Kapitalerhöhung, Verkauf von Anteilen)
2.
Psychologie (wechselseitige) Beziehung

Thesaurus

Synonymgruppe
Abarbeitung · ↗Abhaltung · ↗Abwicklung · ↗Ausführung · ↗Durchführung · ↗Erfüllung · ↗Erledigung · Tätigung · ↗Umsetzung · ↗Vollziehung · ↗Vollzug
Unterbegriffe
  • Direkt-Handel · Freiverkehrs-Handel · OTC-Handel · außerbörslicher Handel
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschluß Abwicklung Einzelheiten Gesamtvolumen Gesamtwert Vollzug Volumen Wert abgeschlossen abgeschlossenen abgewickelt abgewickelten angekündigten derartige dubiosen durchgeführt finanziellen genehmigt geplante geschäftlichen getätigt getätigten grenzüberschreitende illegale komplexen komplizierten undurchsichtige unsichtbaren verdächtige vollzogen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Transaktion‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rechtlich gesehen ist die Transaktion ein Verkauf des schwächeren Hauses.
Die Welt, 21.10.2005
Sie habe von den Transaktionen nichts gewusst, die Verantwortung trage der Kanzler.
Der Tagesspiegel, 26.10.2004
Natürlich hätte unter unseren momentanen Voraussetzungen eine derartige Transaktion keinen Sinn.
Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 65
Unten setzten die nicht interessierten Träger die sehr interessierten Knechte und Mägde von der bevorstehenden Transaktion in Kenntnis.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 635
Je weiter man die einzelnen Aggregate aufgliedert, um so größer wird die Zahl der Transaktionen.
Schneider, Erich: Theorie des Wirtschaftskreislaufes, Tübingen: Mohr 1965 [1947], S. 132
Zitationshilfe
„Transaktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Transaktion>, abgerufen am 26.06.2017.

Weitere Informationen …