Transformationsregel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Transformationsregel · Nominativ Plural: Transformationsregeln
Aussprache
WorttrennungTrans-for-ma-ti-ons-re-gel
WortzerlegungTransformationRegel
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Sprachwissenschaft grammatische Regel, die angibt, wie aus einer gegebenen syntaktischen oder semantischen Struktur andere Strukturen abzuleiten sind
Beispiele:
Die Tiefenstruktur eines Satzes, durch die seine Bedeutung – oder seine Bedeutungen – vollständig determiniert ist, erhält durch die Transformationsregeln und die phonologische Komponente der Grammatik eine konkrete Lautgestalt. [Kursbuch, 1966, Bd. 5]
Chomsky erweiterte seine Grammatiktheorie zu einer Theorie des Spracherwerbs, indem er die Entwicklung der Kompetenz durch einen angeborenen Spracherwerbsmechanismus auf der Basis von grammatischen Universalien erklärte. Eine endliche Menge von Kernsätzen, die durch kontextfreie Phrasenstrukturregeln erzeugt werden, bilden die Basis für die Anwendung von Transformationsregeln, die einen prinzipiell unendlichen Gebrauch von endlichen Mitteln gewährleisten. [androsch, 22.04.2012, aufgerufen am 29.04.2016]
[Noam] Chomskys [Grammatik-]Theorie bedient sich […] eines deduktiven Regelsystems, das von einem abstrakten Satzbegriff als einem axiomatischen Anfangssymbol ausgeht, diese universale Struktur in mehr oder weniger geordneten Regelschritten (Ersetzungsregeln, Transformationsregeln, Projektionsregeln) zu größerer Komplexität entfaltet und auf diese Weise partikuläre Strukturen verschiedener Ordnung »generiert«, die schließlich phonetisch und lexikalisch aufgefüllt (»interpretiert«) werden. [Die Zeit, 10.01.1975, Nr. 03]
2.
allgemeiner Regel nach der etw. umgewandelt werden sollQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Die Zusammenführung relationaler und nicht relationaler Datenquellen erfolgt über technische Transformationsregeln. [Wirtschaftsinformatik: Wissensmanagement, 18.11.2010, aufgerufen am 29.04.2016]
Die [in dem Rechenprogramm] […] eingebauten Objekte sind mathematische Funktionen und Operationen, logische Prädikate, Programmieranweisungen, Input-Output-Anweisungen, Grafikfunktionen und Optionen, strukturelle Operationen. Zu den Methoden gehören Transformationsregeln und Definitionen. [Cʼt, 1990, Nr. 4]

Thesaurus

Synonymgruppe
Transformationsregel · Umformungsregel
Unterbegriffe
Zitationshilfe
„Transformationsregel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Transformationsregel>, abgerufen am 22.05.2018.

Weitere Informationen …