Transitraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Tran-sit-raum
eWDG, 1976

Bedeutung

Aufenthaltsraum auf Flughäfen für Reisende im Transitverkehr

Typische Verbindungen zu ›Transitraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Transitraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Transitraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer soviel herumzieht durch die gastronomischen Transiträume, muß immer auch ein Stück auf der Flucht sein.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.1998
Ihnen und ihren Müttern hatte man den Gang in den Transitraum erspart.
Die Zeit, 31.01.1997, Nr. 6
Denn erst im Transitraum zwischen Leben und Tod scheinen die beiden ihren Ort gefunden zu haben, der Ex-General und die leidenschaftliche Querulantin.
Der Tagesspiegel, 04.10.2002
Sie befinden sich normalerweise im Transitraum des Flughafens und sind nur Reisenden nach dem Ausland zugänglich.
o. A. [lu]: Duty-free-Shop. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Stattdessen wurden wir in einen stickigen Transitraum ohne Klimaanlage geleitet, wo es dann länger als eine Stunde dauerte, bis die Umbuchung auf Continental erfolgt war.
Die Welt, 10.09.1999
Zitationshilfe
„Transitraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Transitraum>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Transitpauschale
Transitorium
transitorisch
Transitland
Transitivität
Transitreisende
Transitschein
Transitstaat
Transitstraße
Transitstrecke