Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Transkript, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Transkript(e)s · Nominativ Plural: Transkripte
Worttrennung Tran-skript

Typische Verbindungen zu ›Transkript‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Transkript‹.

Verwendungsbeispiele für ›Transkript‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe damit kein Problem, doch diese Transkripte kosten uns sehr viel Zeit. [Die Zeit, 19.11.2001, Nr. 47]
Ausgerechnet die Transkripte von Farm Hall sind noch im Besitz der Engländer. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.1999]
Somit stieg nicht nur die Zahl der Transkripte, auch andere Virenproteine funktionierten nun, und es wurden Viren freigesetzt. [Die Welt, 01.07.2003]
Natürlich ist es ein ganz wichtiges Forschungsfeld, die Proteine ebenso zu verstehen wie heute die Gene und ihre Transkripte. [Die Welt, 01.03.2004]
Mit Transkripten der Conférencen von Helge Schneider hätte auch ein menschlicher Analytiker seine Probleme. [Die Zeit, 15.11.1996, Nr. 47]
Zitationshilfe
„Transkript“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Transkript>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Transitzug
Transitzone
Transitzoll
Transitware
Transitvisum
Transkription
Translateur
Translation
Translationswissenschaft
Translativ