Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Transportkäfig, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Transportkäfigs · Nominativ Plural: Transportkäfige
Aussprache 
Worttrennung Trans-port-kä-fig
Wortzerlegung Transport Käfig

Verwendungsbeispiele für ›Transportkäfig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schwanzwedelnd und munter kläffend lassen sich die Hunde in kleine Transportkäfige sperren. [Der Tagesspiegel, 26.12.1999]
Nach Aufnahmen für eine Kindersendung waren zwei Totenkopfäffchen aus ihren Transportkäfigen gesprungen. [Bild, 29.03.2004]
Er untersuchte den Transportkäfig der kleinen Nager, fand ein kleines Loch im Boden. [Bild, 07.05.1998]
Der Kater entkam aber aus seinem Transportkäfig und verbrachte 19 Tage unbemerkt im Frachtraum der Maschine. [Süddeutsche Zeitung, 21.04.2004]
Der weiße Kasten mit den Luftlöchern in den Seitenwänden erinnert stark an einen Transportkäfig für Hunde oder Katzen. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.2003]
Zitationshilfe
„Transportkäfig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Transportk%C3%A4fig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Transportkosten
Transportkoffer
Transportkiste
Transportkette
Transportkapsel
Transportleistung
Transportleiter
Transportmaschine
Transportmittel
Transportmöglichkeit