Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Traps, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Traps/Trapses · Nominativ Plural: Trapse
Aussprache 
eWDG

Bedeutung

Technik Geruchsverschluss
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Traps m. ‘Geruchsverschluß an Spülbecken, Ausgüssen’, Entlehnung (Anfang 20. Jh., zunächst Trap, später in der Pluralform Traps) von engl. trap ‘Falle, Klappe’, dann ‘Klappe in Spülaborten’, schließlich ‘bogenförmiger Wasser-, Geruchsverschluß’. Zur Herkunft s. Treppe.
Zitationshilfe
„Traps“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traps>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trappistenorden
Trappistenmönch
Trappistenkäse
Trappistenkloster
Trappist
Trapschießen
Trara
Trasch
Trascinando
Trash