Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tratsch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tratsches · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Tratsch‹ als Erstglied: Tratschgeschichte · Tratschtante · Tratschweib
 ·  mit ›Tratsch‹ als Letztglied: Bassenatratsch · Dorftratsch · Weibertratsch
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend üble Rederei über andere, Klatsch
Beispiele:
Klatsch und Tratsch
boshafter Tratsch
sich nicht um den Tratsch kümmern
laß mich mit dem Tratsch in Ruhe
so ein Tratsch!
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

tratschen · Tratsch
tratschen Vb. ‘klatschen, schwatzen, über jmdn. herziehen’ (17. Jh.), wohl älter landschaftlich (auch trätschen) ‘hart, schwerfällig, geräuschvoll auftreten, im Schlamm, im Wasser patschen, spritzen’, vgl. mnd. trātsen ‘schwerfällig tanzen’; lautmalenden Ursprungs. Tratsch m. ‘üble Nachrede, Klatsch’ (19. Jh.), landschaftlich ‘Wasserguß, geräuschvolles Auffallen, Aufklatschen ausgegossenen Wassers, Geschwätz’, älter ‘laute Rede, Lärm, unruhiges geräuschvolles Tun’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Gerede · Gerüchteküche · Getratsch(e) · Klatsch · Klatscherei · Klatschgeschichten · Stadtgespräch · Tratsch · Tratschereien · offenes Geheimnis  ●  Gossip  engl. · Klatsch und Tratsch  Hauptform · Altweibergeschwätz  ugs., abwertend, fig. · Buschfunk  ugs. · Bürogeflüster  ugs. · Flurfunk  ugs. · Gequatsche  ugs. · Getratsche  ugs. · Lästerei(en)  ugs. · Ratscherei  ugs., süddt.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Tratsch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tratsch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tratsch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nebenan – Tratsch – wohnt die Frau, die John F. angeblich eigentlich heiraten wollte. [Die Welt, 17.09.2005]
Aber er will noch mit anderen Schauspielern zusammen sein, genießt die elektrisierende Atmosphäre der Proben, den Tratsch. [Die Welt, 17.04.1999]
Frühes Aufstehen wird belohnt – mit dem besten Tratsch der Stadt. [Bild, 11.09.2000]
Bei Jean kommen traditionelle provenzalische Küche und der neueste Tratsch auf den Tisch. [Süddeutsche Zeitung, 09.04.1996]
Zweitens bleibt ihm sowieso keine Zeit für Tratsch auf der Treppe. [Die Zeit, 16.12.1999, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Tratsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tratsch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trassenlänge
Trassenführung
Trasse
Trassat
Trashkultur
Tratsche
Tratscherei
Tratschgeschichte
Tratschtante
Tratschweib