Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Traufhöhe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Traufhöhe · Nominativ Plural: Traufhöhen
Worttrennung Trauf-hö-he
Wortzerlegung Traufe Höhe

Typische Verbindungen zu ›Traufhöhe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traufhöhe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Traufhöhe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Traufhöhe der geplanten Gebäude ist von 12.80 auf 11 Meter gesenkt worden. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.1999]
Seither gilt in Wien alles über 26 Meter Traufhöhe als Hochhaus. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.1999]
Das Gebäude dürfe nicht höher werden, als die "niedrigere Traufhöhe" eines bereits bestehenden Nachbarhauses. [Süddeutsche Zeitung, 12.03.1997]
Allerdings hängt sie auch nicht allein an der alten Berliner Traufhöhe. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.1995]
Durch ein Glasdach auf der Traufhöhe von 30 Metern sind auch die beiden Blöcke miteinander verbunden. [Die Welt, 10.08.1999]
Zitationshilfe
„Traufhöhe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traufh%C3%B6he>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traufe
Trauf
Trauerzug
Trauerzirkular
Trauerzeit
Traufkante
Trauformel
Traufpflaster
Traugespräch
Traulichkeit