Traufhöhe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Traufhöhe · Nominativ Plural: Traufhöhen
Worttrennung Trauf-hö-he
Wortzerlegung TraufeHöhe

Typische Verbindungen zu ›Traufhöhe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

BaufluchtBeispielsätze anzeigen BerlinerBeispielsätze anzeigen BlockrandBeispielsätze anzeigen BlockrandbebauungBeispielsätze anzeigen FluchtlinieBeispielsätze anzeigen GebäudeBeispielsätze anzeigen MeterBeispielsätze anzeigen NeubauBeispielsätze anzeigen einhaltenBeispielsätze anzeigen einheitlichBeispielsätze anzeigen niedrigBeispielsätze anzeigen orientierenBeispielsätze anzeigen respektierenBeispielsätze anzeigen vorgegebenBeispielsätze anzeigen vorgeschriebenBeispielsätze anzeigen überragenBeispielsätze anzeigen überschreitenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traufhöhe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Traufhöhe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Traufhöhe der geplanten Gebäude ist von 12.80 auf 11 Meter gesenkt worden.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.1999
In Berlin sollte man sich vielleicht eher an die dominierende Traufhöhe halten.
Der Tagesspiegel, 21.11.2000
Die einzelnen Häuser verfügen über sechs Obergeschosse bei einer Traufhöhe von 22 Metern.
Die Welt, 12.06.1999
Allerdings hängt sie auch nicht allein an der alten Berliner Traufhöhe.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.1995
Lieber verkämpft man sich um Traufhöhe und Fassadenverkleidung, als sich um die gesellschaftlichen Probleme zu kümmern.
Die Zeit, 10.03.1999, Nr. 10
Zitationshilfe
„Traufhöhe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traufh%C3%B6he>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
träufen
träufeln
Traufe
Trauf
Trauerzug
Traufkante
Trauformel
Traufpflaster
Traugespräch
traulich