Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Traumatherapie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Trau-ma-the-ra-pie
Wortzerlegung Trauma Therapie

Verwendungsbeispiele für ›Traumatherapie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Beginn steht die Traumatherapie, das psychische und emotionale Stabilisieren der Opfer. [Die Zeit, 02.05.2008, Nr. 19]
Zuweilen fühlten sich die missbrauchten Mädchen erst nach jahrelanger Traumatherapie in der Lage, sich beispielsweise gegen den eigenen Vater öffentlich zur Wehr zu setzen. [Der Tagesspiegel, 19.06.2003]
Hier kollidieren Traumatherapie und juristische Ansprüche, die schwer aufzulösen sind. [Die Zeit, 26.11.1998, Nr. 49]
Durch eine moderne Traumatherapie sei diese Episode ins Bewusstsein gerückt worden, die negative Erinnerung konnte verändert werden. [Die Zeit, 08.10.2003, Nr. 41]
Wird das Netzwerk auch für bessere Qualität in der Traumatherapie sorgen und Methodenstreit schlichten? [Die Zeit, 26.11.1998, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Traumatherapie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traumatherapie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traumarbeit
Trauma
Traum meiner schlaflosen Nächte
Traum
Traulichkeit
Traumatin
Traumatisierung
Traumatologie
Traumauto
Traumbann