Traumhochzeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Traumhochzeit · Nominativ Plural: Traumhochzeiten
WorttrennungTraum-hoch-zeit (computergeneriert)
Wortzerlegungtraum-Hochzeit1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Paar Palme Show Verlosung Weiß feiern platzen schenken träumen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traumhochzeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein gutes Jahr nach ihrer Traumhochzeit zeigten sie sich einmal mehr als perfektes Paar.
Die Zeit, 04.08.2012 (online)
Deshalb handelt es sich noch lange nicht um eine Traumhochzeit.
Die Welt, 29.03.2005
Das Paar hatte sich 1987 kennengelernt und nach nur drei Monaten in einer kostspieligen Traumhochzeit geheiratet.
Der Tagesspiegel, 25.06.1998
Zumindest die Präsentation der neuen Partnerschaft also glich keiner Traumhochzeit.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.2000
Linda de Mol (33) startet heute mit 7 neuen Folgen von "Traumhochzeit".
Bild, 20.09.1997
Zitationshilfe
„Traumhochzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traumhochzeit>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traumhaus
traumhaft
Traumgrenze
Traumgestalt
Traumgesicht
Trauminet
Trauminhalt
Trauminsel
Traumjob
Traumkörper