Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Traumsequenz, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Traumsequenz · Nominativ Plural: Traumsequenzen
Worttrennung Traum-se-quenz
Wortzerlegung Traum Sequenz

Typische Verbindungen zu ›Traumsequenz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traumsequenz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Traumsequenz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der nächsten Traumsequenz bin ich wieder mit meinen Hunden vereint. [Die Zeit, 14.05.2008, Nr. 13]
In der nächsten Traumsequenz gehe ich mit meinen Hunden wieder zurück nach Hause durch den Wald. [Die Zeit, 14.05.2008, Nr. 13]
Chin hat die Handlung, die eigentlich keine Handlung ist, denn auch um zwei wuchtige Traumsequenzen ergänzt. [Die Zeit, 06.07.2007, Nr. 28]
In einer Traumsequenz sieht man Cornfield in einem endlosen Gang verschwinden. [Die Zeit, 27.05.1988, Nr. 22]
Und er bringt sie in den darauffolgenden Traumsequenzen ins Gefängnis, er versucht, der Tochter die Sprache wegzunehmen. [Die Zeit, 02.10.1981, Nr. 41]
Zitationshilfe
„Traumsequenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traumsequenz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traumschloss
Traumreise
Traumprinz
Traumphantasie
Traumpass
Traumstadt
Traumstart
Traumstrand
Traumsuse
Traumszene