Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Traumvision, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Traum-vi-si-on
Wortzerlegung Traum Vision

Verwendungsbeispiele für ›Traumvision‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Traumvision des langsamen Satzes durften die Streicher auch klangsatt strömen. [Die Welt, 08.09.1999]
Es ist seine kühnste Komposition, eine lyrische Traumvision aus Licht und Schatten, in zwei Exemplaren überkommen. [Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43]
Und wieder wird man erfahren, dass gedehnte Zeit in zwischen Wachheit und Traumvision angesiedelter Erfahrung aufregend kurz sein kann. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.2001]
Die Naturmystik des Spätimpressionismus berührt sich mit den Traumvisionen der Symbolisten. [Hofmann, Werner: Das irdische Paradies, München: Prestel 1991 [1960], S. 210]
Sensorium, Part 2, lädt zur Traumvision über die Entstehung der Welt ein. [Bild, 06.11.1997]
Zitationshilfe
„Traumvision“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traumvision>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traumverlorenheit
Traumtänzerei
Traumtänzer
Traumtor
Traumszene
Traumwandler
Traumwelt
Traumzeit
Traumziel
Traumzustand