Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Traumwelt, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Traum-welt
Wortzerlegung traum- Welt
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
in einer Traumwelt leben

Thesaurus

Synonymgruppe
Fantasiewelt · Phantasiewelt · Reich der Fantasie · Reich der Phantasie · Traumwelt · Wunschwelt
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Traumwelt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traumwelt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Traumwelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und doch will das Abheben in Traumwelten nicht recht gelingen. [Die Zeit, 23.01.2012, Nr. 04]
Es ist aber keine Traumwelt da draußen, es ist ein Job. [Die Zeit, 20.09.2011 (online)]
Ich meine, ich lebe in einer anderen Welt, einer Traumwelt, etwas in dieser Art. [Die Zeit, 17.11.2008, Nr. 46]
Über Nacht hat der Winter nochmals eine weiße Traumwelt erschaffen. [Die Zeit, 24.02.2003 (online)]
Ich bin in meine mittelalterliche Traumwelt abgeflogen und habe Arne im Kopf mitgenommen. [Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 193]
Zitationshilfe
„Traumwelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traumwelt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traumwandler
Traumvision
Traumverlorenheit
Traumtänzerei
Traumtänzer
Traumzeit
Traumziel
Traumzustand
Trauner
Traupfennig