Traumziel

GrammatikSubstantiv · Genitiv Singular: Traumziel(e)s · Nominativ Plural: Traumziele
WorttrennungTraum-ziel
Wortzerlegungtraum-Ziel
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Ziel (1 b), das jmd. sich erträumt, wohin es jmdn. zieht, SehnsuchtsortQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Vor 2019 wird er [der deutsche Astronaut] zwar nicht ins All fliegen, sein Traumziel steht aber schon fest: »Für den Mond könnte ich mich begeistern.« [Neue Zürcher Zeitung, 02.05.2017]
Arbeitslosigkeit und Armut haben die Albaner und Kosovaren fliehen lassen aus ihrer Heimat. Deutschland war für viele das Traumziel, denn kein Land bewundern sie so sehr wie dieses. [Spiegel, 09.04.2017 (online)]
Gerade ein Menschenleben ist es her, dass Hawaii zum Traumziel für Urlauber wurde. [Die Welt, 23.04.2016]
Glücklich ließ Albertsen seinen Blick über die riesige Wasserfläche schweifen, bis er sich am Horizont verlor. Mit kindlicher Vorfreude dachte er an exotische Traumziele in der Südsee. [Cʼt, 1999, Nr. 21]
Zweiundzwanzigjährig schrieb [die Schriftstellerin] Annette von Droste-Hülshoff: »Meine Lieblingsgegenden sind Spanien, Italien, China, Amerika, Afrika.« Keines dieser Traumziele hat Annette von Droste-Hülshoff je betreten. [Die Zeit, 28.03.1997, Nr. 14]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein touristisches Traumziel
2.
übertragen, emotional sehnlichst angestrebtes, erwünschtes Ziel (1 d)
Beispiele:
Die Olympischen Spiele sind für so viele Sportlerinnen und Sportler das Traumziel schlechthin, aber diese Spiele können eine Sportlerin oder einen Sportler auch ganz schön mitnehmen. [Neue Zürcher Zeitung, 07.08.2016]
Erfolgreiche Stückeschreiber konnten [in der griechischen Antike] finanziell unabhängig werden. Das ist immer noch ein Traumziel vieler Kunstschaffender. [Der Standard, 08.01.2015]
Dass Vollbeschäftigung kein Traumziel, sondern möglich ist, zeigen nicht nur die historische Erfahrung, sondern aktuell auch Bayern und Baden-Württemberg mit Arbeitslosenquoten unter vier Prozent. [Die Welt, 04.01.2013]
[US-Präsident] Obama hat sich mit erstklassigen wissenschaftlichen Beratern umgeben, und er verpflichtete sich, das Traumziel einer achtzigprozentigen CO2-Reduzierung bis zum Jahr 2050 zu erreichen, ausgehend von den Emissionen von 1990. [Süddeutsche Zeitung, 17.12.2008]
Nachdem die [linke Partei] PDS im September ihre beiden Traumziele – Regierungsbeteiligung in Mecklenburg-Vorpommern und Fraktionsstärke im Bundestag – erreicht hat, scheint sie wieder in das warme Ghetto der Ausgrenzung zurückzufallen. [Die Zeit, 14.01.1999, Nr. 3]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Traumziel erreichen; etw. bleibt ein Traumziel (= etw. tritt nicht ein, wird nicht erreicht)
mit Genitivattribut: das Traumziel der Karriere

Thesaurus

Synonymgruppe
Eldorado (für) · Traumziel · ↗Wunschland  ●  (das) Mekka (der)  floskelhaft · El Dorado  spanisch · Land wo Milch und Honig fließen  Redensart, fig. · (ein) Arkadien (des/der ...)  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Traumziel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deutsche Karibik Karriere Urlauber entfernen erreichen nähern touristisch verfehlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traumziel‹.

Zitationshilfe
„Traumziel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Traumziel>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traumzeit
Traumwelt
traumwandlerisch
Traumwandler
traumwandeln
Traumzustand
traun
Trauner
Traupfennig
Trauregister