Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Treffen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Treffens · Nominativ Plural: Treffen
Aussprache 
Worttrennung Tref-fen (computergeneriert)
Grundformtreffen
eWDG

Bedeutungen

1.
Zusammenkunft, Begegnung von Menschen, Verbänden zu einem bestimmten Zweck
Beispiele:
ein Treffen der Jugend aus aller Welt
zu Pfingsten findet ein großes Treffen der Sportler statt
das Treffen der beiden Staatsmänner verlief in freundschaftlicher Atmosphäre
ein Treffen veranstalten, durchführen
sich an einem Treffen beteiligen
an diesem Treffen nahmen mehrere tausend Sänger teil
2.
kleinere Kampfhandlung
Beispiele:
bei diesem Treffen hatte die Truppe größere Verluste erlitten
[der Feldzeugmeister] hatte nach dem unglücklichen Treffen bei Turbigo den Rückzugsbefehl gegeben [ BrodFrau42]
übertragen
Beispiel:
wichtige Gründe, überzeugende Argumente ins Treffen führen (= in der Diskussion anführen, vorbringen)
3.
Sport Wettkampf
Beispiele:
die Mannschaft hatte das erste Treffen mit 1:0 gewonnen
in diesem Spiel kämpften die Stürmer härter als in den letzten beiden Treffen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

treffen · Treff1 · Treffen · Treff3 · Treffer · trefflich · Treffpunkt · treffend · betreffen · betroffen · eintreffen · übertreffen · unübertroffen · unübertrefflich · zutreffen
treffen Vb. ‘(mit einem Wurf, Schlag, Schuß) das Ziel erreichen, mit jmdm. zusammenkommen, jmdm. (zufällig) begegnen’, reflexiv unpersönlich ‘sich in bestimmter Weise fügen, in bestimmter Weise geschehen’, ahd. treffan (8. Jh.), mhd. treffen ‘(ein Ziel) erreichen, berühren, an-, betreffen, feindlich zusammentreffen, kämpfen’, asächs. drepan, mnd. drēpen, drāpen, mnl. drēpen ‘schlagen, treffen, berühren’ (nl. treffen aus dem Hd.), aengl. drepan ‘treffen, schlagen, töten, besiegen’, anord. drepa ‘schlagen, stoßen, töten’, schwed. dräpa ‘totschlagen’ führen auf germ. *drepan ‘schlagen’; sichere außergerm. Verwandte finden sich nicht. Innerhalb des Germ. gehören hierher mhd. tref, nhd. Treff1 m. (bis 19. Jh.) ‘Schlag, der trifft, das Zusammentreffen’, aengl. gedrep ‘Streich, Schlag’, drepe ‘Schlag, Totschlag’, anord. drāp ‘Totschlag’. S. auch vortrefflich. – Treffen n. ‘kleinere Kampfhandlung, Gefecht’ (15. Jh.), ‘Gefechtseinheit’ (18. Jh.), mhd. treffen ‘feindliches Zusammentreffen, entscheidender Schlag, Kampf’, substantivierter Infinitiv von mhd. treffen ‘dem Feind begegnen’; dazu die Wendung etw. ins Treffen führen ‘etw. als Begründung, Beweis anführen’. In neuerer Zeit ‘geplante Begegnung, Zusammenkunft zu einem bestimmten Zweck’ (1. Hälfte 20. Jh.). Treff3 m. ‘Zusammenkunft, Ort der Begegnung’ (Mitte 20. Jh.), nicht an oben genanntes Treff anknüpfend, sondern neu gebildetes Kurzwort für Treffen bzw. Treffpunkt. Treffer m. ‘Wurf, Schlag, Schuß, der trifft’ (Ende 16. Jh.), ‘Gewinn in einer Lotterie, gewinnbringendes Los’ (Mitte 18. Jh.), übertragen ‘was gelingt, glückt, von Erfolg gekrönt ist’ (19. Jh.), mhd. treffære ‘wer trifft, Treffender’. trefflich Adj. ‘durch innere Vorzüge, durch menschliche Qualität ausgezeichnet, vorzüglich’, mhd. tref(fe)lich, treffenlich. Treffpunkt m. ‘Ort, wo man einander begegnet, miteinander zusammenkommt’ (Ende 19. Jh.). treffend Part.adj. ‘etw. genau, präzise wiedergebend, richtig, wahr’ (2. Hälfte 18. Jh.). betreffen Vb. ‘angehen, sich beziehen auf, widerfahren, bestürzt machen’, älter auch ‘antreffen, ertappen’ (16. Jh.), dazu (das auch adjektivisch gebrauchte) Part. Prät. betroffen ‘bestürzt, unangenehm überrascht’ (18. Jh.). eintreffen Vb. ‘zu einer bestimmten Zeit an einem Ort ankommen, wahr werden, sich ereignen’ (16. Jh.). übertreffen Vb. ‘(auf einem bestimmten Gebiet, in bestimmter Hinsicht) besser sein, über etw. hinausgehen’, ahd. ubartreffan (um 900), mhd. übertreffen; unübertroffen Adj. ‘einzig dastehend, bisher noch nicht übertroffen’, unübertrefflich Adj. ‘nicht zu übertreffen’ (beide 2. Hälfte 18. Jh.). zutreffen Vb. ‘richtig sein, den Tatsachen, dem Sachverhalt entsprechen, für jmdn., etw. passend sein’, eigentlich ‘mit Wurf, Schlag, Schuß ins Ziel treffen’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(der) Treff · Begegnung · Beisammensein · Gesellschaft · Treffen · Zusammenkommen · Zusammensein · Zusammentreffen  ●  Versammlung  Hauptform · Zusammenkunft  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Militär
Synonymgruppe
Gefecht · Kampf · Kampfgeschehen · Kampfhandlungen · Kämpfe · Schlacht · Waffengang · militärische Konfrontation  ●  Bataille  geh., franz., veraltet · Treffen  geh., veraltet
Unterbegriffe
  • Schlacht auf dem Eise · Schlacht auf dem Peipussee
  • Sendlinger Bauernschlacht · Sendlinger Blutweihnacht · Sendlinger Mordweihnacht
  • Schlacht bei Ostrach · Schlacht von Ostrach
  • Schlacht bei Großgörschen · Schlacht bei Lützen (1813)
  • Schlacht auf dem Montmartre · Schlacht bei Paris
  • Bismarck Operation · Operation R · Schlacht um Rabaul (1942)
  • Schlacht bei Grocka · Schlacht bei Krotzka
  • Schlacht am Berg Harsány · Schlacht bei Mohács
  • Erste Flandernschlacht · Ypernschlacht
  • Zweite Flandernschlacht · Zweite Ypernschlacht
  • Operation Stalemate II · Schlacht um Peleliu
  • Schlacht an der Mariza · Schlacht bei Tschernomen
  • Schlacht bei Warschau (1920) · Wunder an der Weichsel
  • Schlacht bei Mogersdorf · Schlacht bei St. Gotthard
  • Schlacht von Karfreit · Zwölfte Isonzoschlacht
  • Hermannsschlacht · Schlacht im Teutoburger Wald · Varusschlacht
  • Schlacht bei Gadebusch · Schlacht von Wakenstädt
  • Schlacht von Gangut · Seeschlacht von Hanko
  • Kesselschlacht · Umfassungsschlacht
  • Dritte Flandernschlacht · Dritte Ypernschlacht
  • Namibischer Befreiungskampf · Namibischer Unabhängigkeitskampf
  • Karpathenschlacht · Schlacht in den Karpaten · Winterschlacht in den Karpaten
  • Schlacht an der Alten Veste · Schlacht bei Fürth · Schlacht bei Nürnberg · Schlacht bei Zirndorf
  • Seeschlacht am Yalu · Seeschlacht im Gelben Meer
  • Goldene-Sporen-Schlacht · Schlacht der Goldenen Sporen · Schlacht von Courtrai · Sporenschlacht · Sporenschlacht von Kortrijk
  • Schlacht am Ohrenberg · Schlacht bei Mingolsheim
  • Schlacht von Lukanien · Zweite Schlacht am Silarus
  • Schlacht in der Floressee · Schlacht in der Madurastraße · Schlacht in der Straße von Makassar · Schlacht nördlich der Lombokstraße
  • Schlacht an der Milvischen Brücke · Schlacht bei Saxa Rubra
  • Gefecht bei Richterswil · Gefecht bei Wollerau
  • Drei-Kaiser-Schlacht · Schlacht bei Austerlitz
  • Nahkampf  ●  Mêlée franz.
Assoziationen
Synonymgruppe
Begegnung · Kampf · Match · Partie · Runde · Treffen  ●  Fight  engl. · Spiel  Hauptform · Aufeinandertreffen  fachspr., mediensprachlich
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Stelldichein · Treffen  ●  Date  engl. · Rendezvous  franz. · Tête-à-Tête  franz. · Verabredung  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Blind Date · Verabredung mit einem Unbekannten · Verabredung mit einer Unbekannten
Assoziationen
Synonymgruppe
(das) Einanderbegegnen · (das) Sichbegegnen · Begegnung (von 2 Personen) · Treffen · Zusammentreffen · persönlicher Kontakt
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Treffen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Treffen‹.

Arbeitskreis Eu-außenminister Eu-finanzminister Eu-innenminister Euro-finanzminister Eurogruppe Finanzminister Koalitionsausschuß Koalitionsspitze Kontaktgruppe Nato-außenminister Nato-verteidigungsminister Selbsthilfegruppe anberaumt angesetzt bilateral dreitägig finden geheim geplant informell konspirativ monatlich nächst planen regelmäßig stattfinden teilnehmen wöchentlich zweitägig

Verwendungsbeispiele für ›Treffen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kohl regt »bald im neuen Jahr« ein informelles Treffen an. [Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 179]
Manchmal entschuldigte er sich beim nächsten Treffen für sein Benehmen vom letzten Mal, manchmal nicht. [Arjouni, Jakob: Chez Max, Zürich: Diogenes 2006, S. 46]
Gleichzeitig aber sollen die Christen doch in drei Treffen gestanden haben. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte – Dritter Teil: Das Mittelalter, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1923], S. 25848]
Das ließe sich zur Not noch als ein Nebeneinanderstehen im zweiten Treffen deuten. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte – Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 476]
Natürlich kann es genauso stimmig sein, sofort nach dem Treffen – noch in derselben Nacht – anzurufen. [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Treffen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Treffen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Treffdame
Treffbube
Treffass
Treffacht
Treff
Treffer
Trefferanzeige
Trefferfläche
Trefferindex
Trefferquote