Treibstoff, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Treib-stoff
Wortzerlegung treibenStoff
Wortbildung  mit ›Treibstoff‹ als Erstglied: ↗Treibstoffanzeige · ↗Treibstoffkosten · ↗Treibstoffleck · ↗Treibstofftank
 ·  mit ›Treibstoff‹ als Letztglied: ↗Dieseltreibstoff · ↗Düsentreibstoff · ↗Raketentreibstoff
eWDG

Bedeutung

Kraftstoff
Beispiel:
fester, flüssiger, gasförmiger Treibstoff

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Brennstoff · ↗Kraftstoff · Treibstoff  ●  ↗Sprit  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Treibstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Treibstoff‹.

Verwendungsbeispiele für ›Treibstoff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Helfer hätten mit kleinen Behältern vergeblich versucht, den Treibstoff aufzufangen.
Die Welt, 15.10.2004
Wenn in größeren Höhen die Atmosphäre dünn wird, übernimmt an Bord mitgeführter Treibstoff die Funktion der Luft.
Der Tagesspiegel, 18.07.1999
Polen gab es viele Autos, aber keinen Treibstoff, und manche von uns ließen sich durch nichts mehr bremsen.
Der Spiegel, 09.09.1985
Man betont die Notwendigkeit einer beschleunigten Entwicklung von synthetischen Treibstoffen.
o. A.: 1937. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7642
Es macht den Treibstoff "klopffester", ist aber dazu auch in bleifreiem Treibstoff nicht erforderlich.
o. A. [ur.]: Benzol. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Treibstoff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Treibstoff>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Treibstange
Treibschlag
Treibsatz
Treibsand
Treibriemen
Treibstoffanzeige
Treibstoffkosten
Treibstoffleck
Treibstoffpreis
Treibstofftank