Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Trekkingrucksack, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Trekkingrucksack(e)s · Nominativ Plural: Trekkingrucksäcke
Nebenform Treckingrucksack · Substantiv · Genitiv Singular: Treckingrucksack(e)s · Nominativ Plural: Treckingrucksäcke
Worttrennung Trek-king-ruck-sack ● Tre-cking-ruck-sack
Wortzerlegung Trekking Rucksack

Verwendungsbeispiele für ›Trekkingrucksack‹, ›Treckingrucksack‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer eine längere Tour mit schwerem Gepäck plant, wählt einen Trekkingrucksack. [Süddeutsche Zeitung, 18.05.2004]
Nach den bisherigen Ermittlungen war der 25‑Jährige sieben Tage nach dem Mord mit einem metallicgrünen Mountainbike und grünem Trekkingrucksack zunächst nach Österreich geflohen. [Süddeutsche Zeitung, 15.11.1999]
Ein Grüppchen schleppt sich mit Trekkingrucksäcken und Tragetaschen voller Kopien in den Raum und lässt sich auf dem Boden nieder. [Die Zeit, 05.04.2010, Nr. 14]
Das neue Tragesystem Bio‑Flex für Trekkingrucksäcke von Berghaus verspricht weniger Ermüdung und maximalen Tragekomfort durch Bewegungsfreiheit an Hüfte und Rumpf. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.2004]
Zitationshilfe
„Trekkingrucksack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trekkingrucksack>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trekkingrad
Trekkingbike
Trekking
Trekkie
Treille
Trekkingschuh
Trekkingtour
Trelon
Trema
Tremolit