Treuhandgebiet

WorttrennungTreu-hand-ge-biet
WortzerlegungTreuhandGebiet
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Völkerrecht Mandatsgebiet, das von einem Staat mit dem Ziel der Hinführung zur Selbstständigkeit verwaltet wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kolonie verwalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Treuhandgebiet‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Marshallinseln kamen 1947 als Treuhandgebiet der UNO unter US-Verwaltung.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.1995
Mit diesem Ziel zwingen sie der Bevölkerung einzelner Teile des Treuhandgebiets langfristige Militärabkommen auf.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Für den deutschen Besitz, zusammen mit dem Bismarck-Archipel, erwarb Australien 1921 ein Völkerbundsmandat; 1946 übertrugen die Vereinten Nationen das Territorium den Australiern erneut als Treuhandgebiet.
Die Zeit, 07.12.1973, Nr. 50
Die Vereinigten Staaten ersuchten den Weltsicherheitsrat um Zuerkennung von 650 ehemals japanischen Mandatsinseln im Pazifik als „strategische Treuhandgebiete“.
Die Zeit, 06.03.1947, Nr. 10
Die Vereinten Nationen hatten am 18. April 1946 die früheren Mandatsgebiete des Völkerbundes als Treuhandgebiete übernommen.
o. A. [hs]: UNO-Treuhandschaft. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Zitationshilfe
„Treuhandgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Treuhandgebiet>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
treuhänderisch
Treuhänderin
Treuhänder
Treuhandbetrieb
Treuhandanstalt
Treuhandgeschäft
Treuhandgesellschaft
Treuhandkonsortium
Treuhandkonto
Treuhandschaft