Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Triangulation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Triangulation · Nominativ Plural: Triangulationen
Aussprache
WorttrennungTri-an-gu-la-ti-on
Wortzerlegungtriangulieren-ation
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Geodäsie das Triangulieren
Beispiele:
Bei der Planung des ersten Gotthardbahntunnels wurden gleich zwei voneinander unabhängige Triangulationen vorgenommen[…]. Beide nahmen über ein Jahr in Anspruch. [Neue Zürcher Zeitung, 05.12.2007]
Seit über 100 Jahren basiert die amtliche Vermessung in der Schweiz auf der sogenannten Triangulation. Dieses alte System weist kleine Ungenauigkeiten auf – es bildet die Realität leicht verzerrt ab. Nun werden im Zuge einer Gesetzesänderung satellitengestützte Messmethoden angewandt[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 30.05.2016]
Denn wenn die SIM-Karte auf den eigenen Namen registriert ist, ist es für den Netzprovider durch Triangulation möglich den Besitzer der Karte auf 150m genau zu lokalisieren und ein komplettes Bewegungsprofil einer Person zu erstellen. [Rorschachs Tagebuch, 12.12.2008, aufgerufen am 28.04.2016]
Die neue Funktion [des Funksignale nutzenden Navigationssystems] soll in erster Linie helfen, sich in großen Gebäuden zurechtzufinden, in denen sich auch aufmerksame Besucher verlaufen könnten. Die Positionsbestimmung erfolgt mangels GPS-Verbindung offenbar per Triangulation über die Feldstärken nahegelegener W-Lan-Hotspots sowie der umgebenden Mobilfunkzellen. Das System sei für die Nutzung in Innenräumen optimiert worden. [Spiegel, 30.11.2011 (online)]
In dem Leidener Mathematiker Gemma Frisius findet er [Gerhard Mercator] einen hervorragenden Lehrer, der das Verfahren der Landvermessung, die Triangulation, entwickelt hat, selbst Globen baut und Mercator daran beteiligt. [Die Zeit, 18.05.2006, Nr. 21]
Von ihm [Augustin Hirschvogel] konstruierte Instrumente, die zu dem in der Stadtvermessung neuen Verfahren der Triangulation führten, wirkten bahnbrechend. [o. A.: Lexikon der Kunst – H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 12877]
2.
Architektur Verwendung des gleichseitigen, auch des spitzwinkligen Dreiecks als Grundlage für Maße und Verhältnisse innerhalb eines Bauwerks
  besonders in der Gotik
Beispiele:
Triangulatur, Triangulation, die Anwendung eines (meist) gleichseitigen Dreiecks zur Festlegung von Konstruktionspunkten bzw. zum Vergleich des Maßverhältnisses v.a. eines Baues oder einzelner seiner Teile mit Hilfe von Zirkel und Richtscheit. [o. A.: Lexikon der Kunst – T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35518]
[…]Alle Maßteilungen, im besonderen die Triangulationen der Gotik, die Berechnungen auf gleichseitige und p:4–Dreiecke, unterscheiden sich von Teilungen und Proportionsfestsetzungen der nachgotischen Zeit dadurch, daß sie nie von dem Gesamtkörper oder auch nur von der Gesamtfläche ausgehen, sondern nur innerhalb des Gesamtkörpers und auf der Gesamtfläche Beziehungen festsetzen wollen.[…] [Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 204]
3.
bestimmte Veredelungsart bei Gehölzen
Beispiel:
Die im Frühjahr gesetzten Gehölze sind wiederholt tüchtig zu wässern. Die Triangulation und die Kopulation erfordern einige Übung. Das Umveredeln kann jetzt, solange sich die Rinde leicht vom Holzteil löst, durch das einfache Rindenpfropfen erfolgen. [Berliner Zeitung, 31.03.1963]

Thesaurus

Computer, Mathematik
Synonymgruppe
Triangulation · Triangulierung
Assoziationen
  • Dreiecksgitter · Dreiecksnetz
Zitationshilfe
„Triangulation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Triangulation>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
triangulär
Triangel
Trialsport
Trialismus
Trial-and-Error-Methode
Triangulationspunkt
Triangulatur
triangulieren
Triarier
Trias