Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tribunat

Worttrennung Tri-bu-nat
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Amt, Würde eines Tribuns

Verwendungsbeispiele für ›Tribunat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der Entwurf zum Code civil im Tribunat verhandelt wurde, ist ihm das unverzüglich vorgeworfen worden. [Süddeutsche Zeitung, 15.02.2002]
Nach längerem Zögern ließ ihn auch Albornoz gewähren; doch fand er nach einem zweiten Tribunat von nur neun Wochen ein unrühmliches Ende 10. [o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 20793]
Ohne ihr Zutun wäre Constant kaum von Napoleon ins Tribunat berufen worden. [Der Tagesspiegel, 09.01.1997]
Nach diesem Austrag der älteren Ständekämpfe tritt die politische Bedeutung des Tribunats weit zurück. [Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 939]
Andererseits bedeutete eine uneingeschränkte Wiederherstellung des Tribunats die Preisgabe des politischen Kernstücks der Sullanischen Verfassung. [Heuß, Alfred: Das Zeitalter der Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 20495]
Zitationshilfe
„Tribunat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tribunat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tribunal
Tribun
Tribulation
Tribometer
Tribolumineszenz
Tribus
Tribut
Tribüne
Tribünenplatz
Triceratops