Trichlorethylen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Tri-chlor-ethy-len
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders in der Metallindustrie als Reinigungsmittel verwendetes) farbloses, nicht brennbares Lösungsmittel (das bei Inhalation narkotisch wirkt)

Verwendungsbeispiele für ›Trichlorethylen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die europäische Industrie verwendet Trichlorethylen in großen Mengen, unter anderem zum Lösen von Fettrückständen auf neu gefertigten Metallteilen.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.2000
Grünlilien sollen das Krebs erregende Formaldehyd in Zucker und Aminosäuren zerlegen, Ficus und Efeu filtern die Umweltgifte Benzol oder Trichlorethylen.
C't, 2000, Nr. 13
Zitationshilfe
„Trichlorethylen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trichlorethylen>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trichlorethen
Trichit
Trichinose
trichinös
Trichinenschauer
Trichom
Trichomonas
Trichomoniase
Trichomykose
Trichophytie