Trichterfeld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTrich-ter-feld (computergeneriert)
WortzerlegungTrichterFeld
eWDG, 1976

Bedeutung

Gelände mit sehr vielen Bombentrichtern oder Granattrichtern
Beispiel:
nach dem Angriff war die Wiese ein Trichterfeld

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Trichterfeld dehnte sich ohne eine Spur von Leben vor mir aus.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 111
Den ganzen Nachmittag und Abend spielen sich vorne im Trichterfeld Infanterieteilkämpfe ab.
o. A.[Heidemann]: [Gefechtsbericht 6. bayer. Feldartillerie-Regiment "Prinz Ferdinand von Bourbon Herzog von Calabrien". 27.8.1917]
Rings um die Aussichtsplattform am Besucherpavillon ist die Landschaft ein riesiges Trichterfeld, die Erde aufgerissen zu einer viele Quadratkilometer großen Wunde.
Die Welt, 13.07.2002
Mit Thieles Grabenkarte streift er gelegentlich durch die überwucherten, dornigen Trichterfelder, von oben droht der "Sargdeckel", das Fort Douaumont.
Der Spiegel, 15.09.1986
Zitationshilfe
„Trichterfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trichterfeld>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trichterbrust
Trichter
Trichotillomanie
Trichosporie
Trichose
trichterförmig
Trichtergrammophon
Trichterling
Trichtermündung
trichtern