Trick, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tricks · Nominativ Plural: Tricks
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Trick‹ als Erstglied: ↗Trickaufnahme · ↗Trickbetrüger · ↗Trickdieb · ↗Trickdiebstahl · ↗Trickfilm · ↗Trickkiste · ↗Trickkünstler · ↗Tricksequenz · ↗Tricktechnik · ↗trickreich
 ·  mit ›Trick‹ als Letztglied: ↗Absatztrick · ↗Enkeltrick · ↗Ganoventrick · ↗Gaunertrick · ↗Hackentrick · ↗Reklametrick · ↗Rosstäuschertrick · ↗Steuertrick · ↗Wahltrick · ↗Zaubertrick · ↗Zeichentrick
Mehrwortausdrücke Trick 17 · ↗Trick siebzehn
eWDG

Bedeutung

Kunstgriff, Kniff
Beispiele:
ein alter, bekannter, einfacher, raffinierter, überraschender, gefährlicher, billiger, kleiner, gelungener Trick
er benutzte ein paar, allerlei, verschiedene Tricks, um sein Ziel zu erreichen
das ist nur ein Trick, einer seiner Tricks
das ist wohl ein neuer Trick (von ihm), sein neuester Trick?
die üblen Tricks eines Betrügers
umgangssprachlicher ist auf einen (simplen) Trick hereingefallen
die Betrüger arbeiteten mit unlauteren Tricks
sie versuchten, mit allen möglichen Tricks die Durchführung der Pläne zu verhindern
sie konnten nicht hinter seine Tricks kommen
er versuchte es mit einem bewährten Trick
er ist auf den Trick gekommen, ...
etw. für einen Trick halten
jmdm. einen Trick verraten
Mit dem richtigen Trick kannst du die Sonne in eine Erbse verwandeln [ H. KantAula24]
Teil einer artistischen Darbietung, der verblüfft und der durch ständiges Üben vom Artisten mechanisch beherrscht wird
Beispiele:
einen Trick (ein)üben, zeigen, vorführen
die sensationellen Tricks eines Zauberkünstlers, Dresseurs, Akrobaten, Trapezkünstlers
Ballspieleinen Verteidiger mit einem Trick umspielen, durch einen Trick ausschalten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Trick · Trickfilm · tricksen
Trick m. ‘Kunstgriff, Kniff, List’, auch (nur 18./19. Jh.) ‘Stich (beim Whistspiel)’, Übernahme (2. Hälfte 18. Jh.) von engl. trick ‘List, Kniff, Streich, Possen, Stich (beim Kartenspiel)’, älter auch ‘Betrug’. Dieses beruht letztlich vielleicht auf afrz. triche ‘Betrug’, das über nordfrz. Mundarten (vgl. norm. trique) ins Engl. gelangt. Dem zugrundeliegenden Verb afrz. trichier ‘betrügen’ (frz. tricher) geht wohl vlat. *trīccāre voraus, das mit affektisch-expressiver Konsonantendoppelung aus spätlat. trīcāre, lat. trīcārī ‘Schwierigkeiten, Winkelzüge machen, Ausflüchte suchen’, einer Ableitung von lat. trīcae (Plur.) ‘Possen, Schwierigkeiten, Ränke’, hervorgegangen ist. Trickfilm m. (20. Jh.). tricksen Vb. (Sportjargon) ‘trickreich spielen, den Gegner geschickt ausmanövrieren, ausspielen, umspielen’, auch austricksen (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Kabinettstück · ↗Kabinettstückchen · ↗Kniff · ↗Schachzug · Trick · ↗Volte · ↗Winkelzug
Assoziationen
Synonymgruppe
Finte · ↗Hinterlist · ↗List · ↗Streich · Trick · ↗Tücke  ●  ↗Kniff  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(der) richtige Dreh · (genialer o.ä.) Trick · ↗(raffinierter o.ä.) Kunstgriff · ↗(spezielle) Praktik · ↗(spezielle) Technik · ↗(spezieller, genialer) Handgriff · ↗Dreh · ↗Finesse · ↗Kniff · ↗Kunststück · ↗Trick 17 · ↗Trick siebzehn · trickreiche Methode  ●  ↗(geschickter o.ä.) Schachzug  fig. · ↗Cheat  ugs., Jargon · Gewusst, wie!  ugs., Spruch
Assoziationen
  • Treibarbeit · ↗Treiben
  • Kriegslist  ●  Ruse de Guerre  geh., franz. · Stratagem  geh., griechisch · ↗Strategem  geh., griechisch · Strategema  geh., griechisch
  • Muster · ↗Tour · Trick · ↗Vorgehensweise  ●  ↗Masche  abwertend · ↗Nummer  ugs. · ↗Pose  geh. · ↗Spiel(chen)  ugs.
  • (das ist) das Interessante (an)  ●  (das ist) der springende Punkt  fig. · das ist der Witz an der Sache  Redensart · darum geht es ja gerade!  ugs., variabel
Synonymgruppe
Muster · ↗Tour · Trick · ↗Vorgehensweise  ●  ↗Masche  abwertend · ↗Nummer  ugs. · ↗Pose  geh. · ↗Spiel(chen)  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Trick‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trick‹.

Verwendungsbeispiele für ›Trick‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst sein Tod erscheint vielen wie ein letzter schäbiger Trick.
Die Zeit, 11.12.2006, Nr. 50
Der Trick ist, dass man dieselbe Information verschieden darstellen kann.
Der Tagesspiegel, 01.06.2005
Der hatte einen Trick, erzählte er später den Gästen, immer als erster raus.
Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 24
Ein Trick, um abzunehmen, besteht darin, sich niemals satt zu essen.
Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 61
Zur Ausführung der hier so interessant geschilderten Tricks gehört doch wohl eine sehr lange Übung?
Friedländer, Hugo: Der Klub der Harmlosen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 25819
Zitationshilfe
„Trick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trick>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tricinium
Trichuris
Trichuriasis
trichtern
Trichtermündung
Trick 17
Trick siebzehn
Trickaufnahme
Trickbetrug
Trickbetrüger