Trickdieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTrick-dieb (computergeneriert)
WortzerlegungTrickDieb
eWDG, 1976

Bedeutung

jmd., der fremdes Eigentum mit Hilfe von Tricks stiehlt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bande Betrüger Masche Opfer ausgeben austricksen bestehlen dreist entwenden erbeuten ergaunern erleichtern festnehmen gemein heimsuchen hereinfallen hereinlegen mutmaßlich plündern schnappen stehlen tarnen verschaffen vorgehen warnen zuschlagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Trickdieb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einem ungewöhnlich dreisten Trickdieb ist eine 82-jährige Frau zum Opfer gefallen.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.2004
Im vergangenen Jahr waren 671 Senioren Opfer von Trickdieben geworden.
Die Welt, 27.04.2004
Den Moment nutzte der Trickdieb - und raste mit dem Jeep davon.
Bild, 08.04.2003
Die Trickdiebe wissen sehr gut, wo normalerweise in einer Wohnung das Geld verborgen wird.
Der Tagesspiegel, 25.04.2000
Zitationshilfe
„Trickdieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trickdieb>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trickbetrüger
Trickbetrug
Trickaufnahme
Trick
Tricinium
Trickdiebstahl
Trickfilm
Trickfilmsequenz
Trickfilmstar
Trickkiste