Trinkbruder

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTrink-bru-der
WortzerlegungtrinkenBruder
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., mit dem man Alkohol trinkt
abwertend jmd., der gewohnheitsmäßig und in zu großen Mengen Alkohol trinkt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte der Mann mit Trinkbrüdern gezecht.
Die Welt, 22.04.2003
Dem helfen sie nun ab, versorgen seit zwei Jahren Trinkbrüder im Geiste mit ihren alkoholischen Entdeckungen.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.2000
Polizisten nahmen einen Trinkbruder (41) des Opfers am Hamburger Jungfernstieg fest.
Bild, 08.08.1998
Zitationshilfe
„Trinkbruder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Trinkbruder>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trinkbrauch
Trinkbranntwein
Trinkbecher
trinkbar
Trinitrotoluol
Trinkbrunnen
Trinkei
trinken
Trinker
Trinkerei